Erlebnisakademie: Eine attraktive Konstellation

Veröffentlicht am

Der Betreiber von Baumwipfelpfaden hat nach mehreren Jahren mit einer makellosen Bilanz 2018 ergebnisseitig zum ersten Mal enttäuscht. Die Börse reagierte daraufhin mit deutlichen Abschlägen und drückte den Kurs der eak-Aktie auf den tiefsten Stand seit einem Jahr. Da die weiteren Perspektiven trotzdem sehr überzeugend sind, könnte sich hieraus eine aussichtsreiche Investitionschance ergeben.

Umsatzseitig blieb die Dynamik auch 2018 hoch. Vor allem dank des neuen Standorts in Österreich sowie dadurch, dass die 2017 neu eröffneten Standorte nun über volle zwölf Monate ihren Beitrag geleistet haben, erhöhten sich die Konzernerlöse um fast ein Drittel auf 15,3 Mio. Euro. Auch das EBITDA konnte um 18 % auf 4,6 Mio. Euro gesteigert werden, während das EBIT und der Jahresüberschuss um 2 % bzw. 12 % auf 2,3 resp. 1,4 Mio. Euro zurückgingen. Das Unternehmen begründet dies mit Investitionen in den Ausbau der Managementkapazitäten sowie mit Verzögerungen und unerwarteten Mehrkosten bei der Errichtung des neuen Pfades in österreichischen Gmunden, der deswegen entgegen der ursprünglichen Planung erst im laufenden Jahr den Breakeven schaffen wird.

Durch den verzögerten Start in 2018 dürfte dafür der Wachstumseffekt des erstmals zwölfmonatigen Beitrags in 2019 umso stärker ausfallen. Darüber hinaus soll im Sommer ein neuer Standort in Slowenien eröffnen. Gleichzeitig ist für den Spätsommer der Baubeginn für einen weiteren deutschen Pfad auf Usedom geplant. Da aus dem aktuell großen Projektportfolio noch weitere Eröffnungen in 2020 resultieren können, könnte diesbezüglich…

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Deutsche Telekom: Kein "Auktions-Kater" 14.06.2019

Die bislang längste Frequenzauktion im deutschen Telekomsektor ist zu Ende. Ganze elf Wochen und 494 Bieterrunden hat es gedauert, bis die Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G unter den vier Bietern verteilt waren. ... » weiterlesen

Euromicron: Strategische Neuausrichtung erfolgreich umgesetzt 12.06.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Euromicron AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) einen Umsatz- und Ergebnisrückgang verbucht. Für 2019 erwarte GBC aber wieder steigende Erlöse und ... » weiterlesen

NOXXON Pharma: Vielversprechende Studienergebnisse - Vorstandsinterview 12.06.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit Aram Mangasarian, dem CEO der NOXXON Pharma N.V., über operative Themen wie beispielsweise den aktuellen Stand der klinischen Studien für die Indikationen Pankreas- und Darmkrebs sowie ... » weiterlesen

Evotec: Von Erfolg zu Erfolg 12.06.2019

Derzeit eilt der deutsche Biotechwert Evotec wieder von Erfolg zu Erfolg. Das ist auch wichtig für die Aktie, die sich derzeit in einer Bodenbildung befindet. Auch mit Blick auf die  Hauptversammlung, die nächste Woche ansteht, ... » weiterlesen

Aumann: Es reicht noch nicht 11.06.2019

Eigentlich hat der Maschinenbauer Aumann bislang alles richtig gemacht. Er hat erkannt, dass E-Mobility das ganz große Zukunftsthema für die Automobil-Branche und ihre Zulieferer wird. Das darauf aufbauende Konzernsegment kann mit ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool