Grenke: Viel Aufregung um wenig

Veröffentlicht am

2020 darf man getrost als Katastrophenjahr für die Grenke AG bezeichnen. Erst schlug die Coronakrise zu und dann auch noch ein Shortseller. Als Ergebnis dieser Erschütterungen hat sich der Aktienkurs des einstigen Börsenlieblings im Tief geviertelt und notiert auch heute noch rd. 65 % unter den historischen Höchstständen. Dabei könnte das Geschäft schon bald wieder an das Niveau früherer Jahre anknüpfen.

- Anzeige -

Insbesondere die Attacke des Shortsellers Viceroy hat sich als weitgehend substanzlos erwiesen. Hatten die Briten vor allem die Existenz von 1 Mrd. Euro Barmitteln und die Werthaltigkeit von Leasing-Forderungen angezweifelt, so ist beides inzwischen durch zwei von der BaFin und Grenke beauftragte Sondergutachten widerlegt worden. Gewisse Beanstandungen der Prüfer gab es zwar, hautsächlich bei der Konsolidierung der Leasing-Töchter sowie bei der Risikovorsorge und dem Ansatz von Firmenwerten. Der bilanzielle Effekt sämtlicher Korrekturen hält sich bislang aber mit einer Eigenkapitalminderung um 9 % auf 1,15 Mrd. Euro in engen Grenzen. So liegt die EK-Quote mit 17,8 % auch heute noch über dem internen Zielwert von 16 %.

Schwerer wiegen da schon die Auswirkungen der Coronakrise, denn auch im ersten Halbjahr 2021 blieb das Neugeschäft im Kernbereich Leasing mit 764,5 Mio. Euro um 29,5 % unter dem Vorjahreswert. Isoliert betrachtet zeigt sich aber zumindest im zweiten Quartal mit einem Neugeschäft auf Vorjahresniveau eine klare Stabilisierung, zumal der Periodengewinn sogar um 35 % auf 18,3 Mio. Euro zulegen konnte. Da Grenke auch sonst seine Hausaufgaben gemacht und neben den bilanziellen Bereinigungen u.a. ein strengeres Risiko- und Compliance-Management eingeführt und Teile des Vorstands und Aufsichtsrats umbesetzt hat, spricht aus unserer Sicht wenig gegen eine Fortsetzung des Erholungskurses...

Grenke AG

Grenke AG Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu Grenke AG

Aktien-Global Aktiensuche

Commerzbank: Gerüchte treiben Aktie 17.09.2021

Die Commerzbank befindet sich im Umbruch: Mitarbeiterabbau und eine tiefgreifende Restrukturierung sollen das Bankhaus aber bald wieder nach vorne bringen. Nun gibt es Spekulationen über die Beteiligung des Bundes.15,6 Prozent hält der ... » weiterlesen

InTiCa Systems: Potenzial noch enorm 17.09.2021

InTiCa Systems hat nach Darstellung von SMC-Research im ersten Halbjahr 2021 ein hohes Wachstum erwirtschaftet und die Profitabilität deutlich verbessert. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet zwar für das zweite Halbjahr branchenbedingt ... » weiterlesen

DIC Asset: Positiver Newsflow 16.09.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DIC Asset AG jüngst einen Green Bond im Volumen von 400 Mio. Euro mit einer Laufzeit von 5 Jahren und einem Kupon von 2,25 Prozent erfolgreich ... » weiterlesen

Gold: Im Würgegriff der FED 16.09.2021

Gute US-Wirtschaftsnachrichten sind schlechte Nachrichten für den Goldpreis – das hat sich heute mal wieder bestätigt. Denn die Wahrscheinlichkeit steigt damit, dass die FED bei der Straffung der Geldpolitik bald ernst ... » weiterlesen

Alexanderwerk: Volle Auftragsbücher 16.09.2021

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die Alexanderwerk AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) Auftragseingang sowie Umsatz deutlich gesteigert und zudem ein positives Periodenergebnis erzielt. In ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool