Heidelberger Druck: Die Chancen steigen

Veröffentlicht am

Im August letzten Jahres hatten wir risikobereiten Anlegern den Aufbau einer kleinen Position bei Heidelberger Druckmaschinen nahegelegt. Die Spekulation ist bislang nicht aufgegangen, die Aktie hat seitdem weiter nachgegeben. Die Investoren zweifeln offenbar daran, dass das Unternehmen die anvisierten Ziele erreichen kann. Doch die Chancen dafür sind zuletzt deutlich gestiegen.

Im Geschäftsjahr 2015/16 will Heidelberger Druckmaschinen eine operative Gewinnmarge vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen von mindestens 8 % verdienen – dieses Ziel des Restrukturierungsprozesses wird vom Management immer wieder betont. Nachdem die Resultate noch vor zwei Jahren tiefrot ausgefallen sind, rückt die Vorgabe mittlerweile in Reichweite. Im ersten Halbjahr 2014/15 hat das Unternehmen, bereinigt um Sondereinflüsse, ein EBITDA von 53 Mio. Euro verdient, das entspricht in Relation zum Umsatz von 996 Mio. Euro einer Marge von 5,3 %.

Dabei wurde der Portfolioumbau mit hohem Tempo fortgesetzt. Das Unternehmen hat weitere Stellen abgebaut und sich u.a. von Teilen der Sparte Weiterverarbeitungsmaschinen (Postpress) und dem zugehörigen Werk in Leipzig verabschiedet, die Herstellung der Maschinen für den Verpackungsdruck wurden an einen Partner in China ausgelagert. Derweil wird die Expansion im Bereich Digitaldruck fortgesetzt, vor allem der Etikettendruck soll nach der vollständigen Übernahme der vormaligen Minderheitsbeteiligung Gallus Holding neue Wachstumsimpulse bringen. Das ist auch dringend nötig, denn zum Halbjahr lag der Umsatz noch fast 10 % unter dem Vorjahreswert.

Für nachhaltige Profitabilitätsverbesserungen scheint eine Rückkehr auf den Wachstumspfad unabdingbar, aktuell sorgt hier auch die schwache Wirtschaftsentwicklung in China für einen Dämpfer. Eine große Hilfe dürfte allerdings die…

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu Heidelberger Druckmaschinen AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Expedeon AG: Fokus auf Kommerzialisierung zeigt Wirkung - Vorstandsinterview 23.07.2019

Der GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem Vorstand der Expedeon AG, Herrn Dr. Heikki Lanckriet über die jüngste Entwicklung und die Aussichten der Gesellschaft gesprochen. GBC AG: Herr Dr. Lanckriet, in der Unternehmenspräsentation ... » weiterlesen

Microsoft: Comeback ist perfekt 23.07.2019

Als 2014 Satya Nadella als neuer Konzernchef bei Microsoft antrat, glaubten nur wenige an ein Comeback des in die Jahre gekommenen Software-Riesen. Doch die kontinuierliche Fokussierung des Geschäftes auf Cloud-Anwendungen hat das Unternehmen ... » weiterlesen

The NAGA Group: Neue Wachstumsstrategie 22.07.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge verfolgt die NAGA Group eine neue Wachstumsstrategie. SMC-Analyst Holger Steffen sieht eine gute Ausgangsbasis für eine erfolgreiche Umsetzung, erwartet aber Kursimpulse für die Aktie erst, ... » weiterlesen

CytoTools: Schub durch Studienergebnisse möglich 22.07.2019

Im August werden bei CytoTools die Ergebnisse einer Phase-II-Studie vorliegen, so SMC-Research. Gute Resultate sollten sich aus Sicht von SMC-Analyst Holger Steffen positiv auf die Aktie auswirken. CytoTools habe gemäß SMC-Research ... » weiterlesen

Mutares: Kurs reflektiert Wertpotenzial nicht 22.07.2019

Mit großen Übernahmen schafft Mutares aus Sicht von SMC-Research weiteres Wertsteigerungspotenzial. SMC-Analyst Holger Steffen sieht dieses im Kurs nicht adäquat gewürdigt. Den Ausführungen von SMC-Research zufolge habe ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool