K+S: Der Perspektivwechsel

Veröffentlicht am

In den letzten anderthalb Jahren war der Blick der Anleger vor allem auf die Risiken von K+S gerichtet. Der Bruch des Absatzkartells von Russland und Weißrussland hatte den Kalipreis abstürzen lassen und den Segmentgewinn des DAX-Konzerns stark geschmälert. Die laufende Großinvestition in den Aufbau einer neuen Kalimine in Kanada schien damit zu einem denkbar falschen Zeitpunkt zu kommen. Nach überraschend starken Zahlen für das dritte Quartal setzt jetzt allerdings langsam ein Prozess des Umdenkens ein.

- Anzeige -

Im Gegensatz zu den zeitweise panischen Anlegern war das Management von K+S immer relativ gelassen. Zwar wurde direkt eingeräumt, dass die Entwicklung am Kalimarkt für einen substanziellen Gewinnrückgang sorgen wird. Aber mit dem Verweis auf spezielle und hochwertige Produkte wurde auch die eigene Stärke herausgestellt.

Darüber hinaus sollte der Marktdruck mit einem großen Kostensparprogramm im Volumen von 500 Mio. Euro abgefedert werden. Die Zahlen für das dritte Quartal 2014 zeigen, dass K+S dabei beachtliche Fortschritte macht. Während der Umsatz 1,1 % über dem Vorjahreswert lag, expandierte der operative Gewinn dank eines starken Salzgeschäfts um 15,7 % auf 134 Mio. Euro.

K+S
K+S Chart
Kursanbieter: L&S RT

Daraufhin wurde die Prognose angehoben, erwartet wird nun ein Umsatz von 3,7 bis 3,9 Mrd. Euro (zuvor 3,65-3,85 Mrd. Euro) und ein EBIT zwischen 580 und 640 Mio. Euro (zuvor 490-570 Mio. Euro). Es macht den Eindruck, dass sich K+S gefangen hat, auch im Kaligeschäft. Mindestens ebenso wichtig ist, dass die Erschließung der Mine planmäßig voranschreitet, 2016 soll der Betrieb starten.

Dank günstiger Produktionskosten eröffnet dies dem Konzern mittelfristig die Chance auf eine starke Steigerung des Gewinns. Trotzdem ist die Aktie mit einem KGV von 12,8 moderat bewertet. Mit etwas Geduld könnte sich dank dieser Konstellation…

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu K+S AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

wallstreet:online: Marktvolatilität treibt das Geschäft 10.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research wirkt sich die gestiegene Marktvolatilität durch die Covid-19-Pandemie positiv auf das Brokerage-Geschäft der wallstreet:online AG aus. Demnach werde für diese Sparte ... » weiterlesen

DAX: Noch Kraft für den Ausbruch? 10.07.2020

Dem DAX ist die Aufwärtsdynamik in den letzten Wochen abhandengekommen. Nun steht er vor einer wichtigen Trendentscheidung - gelingt erneut der Ausbruch nach oben? Das große Coronaproblem könnte wieder an Dramatik gewinnen. Vor allem ... » weiterlesen

MagForce: Vor dem Durchbruch 09.07.2020

Der innovativen Krebstherapie von MagForce ist der große Marktdurchbruch bislang verwehrt geblieben. Dank einer wachsenden Zahl von Behandlungszentren und Fortschritten in der neuen Studie für den US-Markt könnte sich das in naher ... » weiterlesen

VST: Umsatz mehr als verdreifacht 08.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG den Umsatz deutlich gesteigert, wegen diverser Einmaleffekte aber ein Nettoergebnis nach Minderheiten von minus 5 Mio. Euro verbucht. In der Folge ... » weiterlesen

DIC Asset: Wichtige Mietverträge verlängert 07.07.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DIC Asset AG in den vergangenen Wochen eine Reihe von Mietverträgen mit bestehenden Mietern langfristig verlängert und zudem neue Objekte erworben. ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool