micData: Nach Umbau mit hohem Potenzial

Veröffentlicht am

Die großen Hoffnungen, die das frühere Management der Beteiligungsgesellschaft mic AG in die börsennotierte IT- und Software-Tochter micData gesetzt hatte, haben sich nicht erfüllt, was zu einer drastischen Talfahrt der Aktie geführt hat. Unter neuer Führung wurde inzwischen aber die Restrukturierung abgeschlossen und eine Fokussierung von micData auf das Kernasset, die Schweizer Diso AG, umgesetzt. An der Börse werden die daraus resultierenden Potenziale noch missachtet.

- Anzeige -

Die Aufgabe des vormaligen Geschäftsmodells als breit aufgestellte IT-Holding führte u.a. zu einem Kapitalschnitt (4:1) und zum Verkauf der Beteiligung Dimensio Informatics in diesem Jahr. Inzwischen hat sich die Gesellschaft, auch dank einer Barkapitalerhöhung im April (922,5 Tsd. Aktien zu 1,02 Euro je Stück), finanziell neu aufgestellt und komplett entschuldet. Zuletzt konnte zudem die Aufstockung des Anteils am Kernasset Diso auf 100 % vereinbart werden. Mit dem Abschluss der dafür notwendigen Sachkapitalerhöhung, in deren Rahmen auch das Blockchain-Start-up Chainledger erworben wird (für 50 Tsd. Aktien), steigt die Aktienzahl wieder auf 3,75 Mio. Stück.

Mit Diso verfügt micData nun über eine sehr potenzialträchtige Tochter. Das Unternehmen hat sich neben einem IT-Beratungs- und Softwarelizenzgeschäft vor allem auf die Bereitstellung der Software-Architektur für hochsichere Arbeitsplätze (etwa für das Top-Management) über die Cloud spezialisiert. Im letzten Jahr konnte...

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Wallstreet:online: Ergebnis 2019 steigt überproportional 13.07.2020

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die wallstreet:online Gruppe im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) den Umsatz um 16 Prozent auf 12,3 Mio. Euro gesteigert, während das EBIT um fast 21 ... » weiterlesen

wallstreet:online: Marktvolatilität treibt das Geschäft 10.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research wirkt sich die gestiegene Marktvolatilität durch die Covid-19-Pandemie positiv auf das Brokerage-Geschäft der wallstreet:online AG aus. Demnach werde für diese Sparte ... » weiterlesen

DAX: Noch Kraft für den Ausbruch? 10.07.2020

Dem DAX ist die Aufwärtsdynamik in den letzten Wochen abhandengekommen. Nun steht er vor einer wichtigen Trendentscheidung - gelingt erneut der Ausbruch nach oben? Das große Coronaproblem könnte wieder an Dramatik gewinnen. Vor allem ... » weiterlesen

MagForce: Vor dem Durchbruch 09.07.2020

Der innovativen Krebstherapie von MagForce ist der große Marktdurchbruch bislang verwehrt geblieben. Dank einer wachsenden Zahl von Behandlungszentren und Fortschritten in der neuen Studie für den US-Markt könnte sich das in naher ... » weiterlesen

VST: Umsatz mehr als verdreifacht 08.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG den Umsatz deutlich gesteigert, wegen diverser Einmaleffekte aber ein Nettoergebnis nach Minderheiten von minus 5 Mio. Euro verbucht. In der Folge ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool