MPC Capital: Von jetzt an aufwärts

Veröffentlicht am

Im Sommer 2017 hatten wir uns im Musterdepot von MPC Capital getrennt, da uns die Gewinnziele der Gesellschaft recht ambitioniert erschienen. Damit ist uns der große Kurseinbruch im Jahr 2018 erspart geblieben, der vor allem daraus resultierte, dass sich mehrere Wachstumsinitiativen nicht in dem erhofften Umfang realisieren ließen, was das Ergebnis stark belastet hat. Mittlerweile könnte MPC das Tal der Tränen aber durchschritten haben.

- Anzeige -

MPC Capital ist als Asset Manager fokussiert auf die Bereiche Real Estate (Assets under Management: 2,1 Mrd. Euro), Shipping (1,4 Mrd. Euro) und Infrastructure (0,3 Mrd. Euro). Das Unternehmen befindet sich in einer großen Transformation: Früher wurden Projekte vor allem in Form von geschlossenen Fonds an Privatanleger vermarktet, inzwischen konzipiert das Unternehmen Lösungen für institutionelle Investoren. Die Assets im schrumpfenden Retailgeschäft betragen noch rd. 1,6 Mrd. Euro, 2,6 Mrd. Euro entfallen hingegen bereits auf das wachsende neue Kerngeschäft.

In den letzten zwei Jahren haben sich aber nicht alle Wachstumshoffnungen erfüllt, insbesondere ein großes Infrastrukturprojekt im Industriebereich ließ sich nicht realisieren. Zusammen mit Abschreibungen auf andere Projekte führte das zu einem tiefroten Jahr 2018 (Ergebnis: -18,7 Mio. Euro). Im aktuellen Jahr läuft es wieder besser, nach neun Monaten wurde ein Umsatz von 30,9 Mio. Euro (Vorjahr: 30,2 Mio. Euro) und ein Vorsteuerergebnis von 2,3 Mio. Euro (3,9 Mio. Euro) erwirtschaftet. Im Gesamtjahr sollen die Erlöse leicht steigen und das EBT zumindest ausgeglichen ausfallen. Nach unserer Einschätzung könnte es...

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu MPC Münchmeyer Petersen Capital AG

Aktien-Global Aktiensuche

2G Energy: Positive Überraschung beim Auftragseingang 17.01.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat 2G Energy für das vierte Quartal 2019 eine deutliche Belebung beim Auftragseingang vermeldet. SMC-Analyst Holger Steffen hat sein Kursziel daraufhin deutlich angehoben, sieht die Aktie aber ... » weiterlesen

Wirecard: Der Befreiungsschlag? 17.01.2020

Der Zahlungsdienstleister Wirecard hatte bislang eine regelrechte Superwoche. Denn die Ankündigung, dass der bisherige Aufsichtsratschef mit sofortiger Wirkung von seinem Posten zurücktritt und der bisherige Vorsitzende des ... » weiterlesen

MTU: Der Gewinner der Boeing-Krise 16.01.2020

Für die Aktie des Triebwerkherstellers MTU Aero Engines könnte es derzeit nicht besser laufen. Gestern schloss die Aktie auf einen neuen Allzeithoch bei 277,20 Euro. Intraday wurden noch 0,30 Euro mehr draufgesattelt. Damit konnte das ... » weiterlesen

NAGA Group: Erste Erfolge der neuen Strategie 15.01.2020

Für das vierte Quartal hat die NAGA Group den Ausführungen von SMC-Research zufolge einen starken Anstieg der Handelseinnahmen vermelden können. Damit deutet sich nach Meinung von SMC-Analyst Holger Steffen das Potenzial der neuen ... » weiterlesen

dynaCERT inc.: Umweltfreundliche Lösung für alle Dieselmotoren - Vorstandsinterview 14.01.2020

Die GBC-Analysten Matthias Greiffenberger und Julien Desrosiers haben mit Jim Payne, CEO von dynaCERT inc., über die Partnerschaft mit Mosolf und die Auswirkung auf den Vertrieb in Europa sowie über die nächsten strategischen Schritte ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool