PVA Tepla: Tut sich was im Solarbereich?

Veröffentlicht am

Unser Engagement in der Aktie des Anlagenherstellers PVA Tepla hat sich bisher sehr erfreulich entwickelt. Seitdem wir im April in Reaktion auf die Aussagen zu einer Wiederbelebung des Auftragseingangs den erneuten Einstieg in die Aktie gewagt hatten, hat sich ihr Kurs um mehr als 50 % erhöht.

- Anzeige -

Beflügelt wurde die Aktie dabei von dem Q1-Bericht, in dem die Hessen tatsächlich einen stark verbesserten Auftrageingang und eine Book-to-Bill-Ratio von 1,3 vermelden konnten. Nun richten sich die Erwartungen auf die Halbjahreszahlen, die plangemäß am 14. August veröffentlicht werden sollen. Kann PVA Tepla darin eine Fortsetzung des guten Trends bestätigen, dürfte die Jahresplanung damit bereits weitgehend gesichert und die Talsohle tatsächlich überwunden sein.

Optimistisch stimmt weiterhin das meldepflichtige Kaufverhalten der Insider, in den letzten Wochen haben sich Meldungen über Aktienkäufe von Organmitgliedern wieder gehäuft. Für uns ein deutliches Zeichen, dass sie die Aktie derzeit für attraktiv bewertet halten.

PVA Tepla
PVA Tepla Chart
Kursanbieter: L&S RT

Schließlich scheinen einige im Markt auch inzwischen neue Hoffnung geschöpft zu haben, dass der in den letzten Jahren komplett brachliegende Solarbereich bald wieder einen Umsatz- und Ergebnisbeitrag leisten könnte. PVA Tepla hat das Geschäft mit der Solarindustrie nach einer wiederholten Enttäuschung der eigenen Hoffnung auf eine Trendwende des Sektors bewusst nicht mehr in der Planung berücksichtigt, ist aber in dem Bereich weiterhin leistungs- und lieferfähig. Nachdem zuletzt der Weltmarktführer für die Wechselrichter, SMA Solar, die Anleger mit der Meldung über eine deutlich anziehende Nachfrage begeistert hatte, könnte sich in dem Bereich tatsächlich neues Leben regen und das Geschäft von PVA Tepla aus einer Richtung beflügeln, die kaum ein Anleger auf der Rechnung hatte.

Das komfortable an der gegenwärtigen Lage ist, dass PVA Tepla auch…

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Basler: Beeindruckender Swing 27.01.2020

Lange Zeit war Basler ein Liebling der Börsianer, allein seit 2010 hatte das Papier in der Spitze um mehr als 3.000 % zugelegt. Nach einer Wachstumsdelle folgte dann aber in den letzten beiden Jahren ein jäher Kurseinbruch. Inzwischen hat ... » weiterlesen

Aroundtown: Erfolgreiches Übernahmeangebot 24.01.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research verfügt die Aroundtown SA nach Ablauf der ersten Angebotsfrist zur Übernahme von TLG bereits über mehr als 70 Prozent der Aktien. In der Folge ... » weiterlesen

UniDevice: Rentabilität gesteigert 24.01.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG auf Basis vorläufiger Zahlen den Umsatz um über 12 Prozent gesteigert und durch die Konzentration auf margenstärkere Produkte die ... » weiterlesen

DAX: Kein Verkaufsdruck 24.01.2020

Wegen der Nachrichten über die Verbreitung des Corona-Virus in China hat der DAX zuletzt konsolidiert – aber nur ein bisschen. Die US-Märkte zeigten sich noch unbeeindruckter. Das stützt den Haussetrend. Nach einer Rally beim ... » weiterlesen

K+S: Schlimmer geht immer 24.01.2020

Die dunklen Wolken über dem Kaliproduzenten K+S verdichten sich. Mittlerweile notiert die Aktie auf dem tiefsten Stand seit 15 Jahren und ein Ende des Ausverkaufs ist nicht abzusehen. Gegen das derzeitige negative Branchenumfeld versucht der ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool