Social Commerce Group: Ambitionierte Wachstumsstory

Veröffentlicht am

Early-Stage-Investitionen waren an der Börse in den letzten Jahren eher unbeliebt, nach der Finanzkrise haben die Anleger zunächst Sicherheit gesucht. Die starke Performance von Technologieunternehmen, sowohl hierzulande als auch in den USA, rückt das Potenzial des frühen Einstiegs wieder stärker in den Fokus. Die Beteiligungsgesellschaft Social Commerce Group SE, kurz SCGSE, verfolgt genau diesen Ansatz mit einem Schwerpunkt auf der digitalen Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen, insb. für die Sport- und Unterhaltungsindustrie.

- Anzeige -

Gegründet wurde die Gesellschaft 2011 (noch unter einem anderen Namen), die Initialzündung war dann eine Kapitalerhöhung im März 2014 und eine Umfirmierung auf den heutigen Namen. Zu den Investoren zählen mehrere prominente ehemalige Bundesligaprofis, Fredi Bobic hält etwa 7 % der Aktien. Der größte Aktionär ist aber die 11 Champions AG (Anteil: 54,95 %), hier sind auch die Ex-Na­tio­nal­spie­ler Marko Rehmer und Oliver Neuville engagiert. Treibende Kraft sowohl hinter 11 Champions als auch hinter SCGSE ist Christian Daudert, ein vielseitiger Entrepreneur und Vermögensverwalter. Geführt wird die Beteiligungsgesellschaft von Julian von Hassel, einem Spezialisten für Venture-Capital, der ebenfalls Aktien (3,5 %) hält.

Im Anschluss an die Kapitalerhöhung wurden Anteile von drei Gesellschaften erworben, die von dem Team im Vorfeld selbst gegründet und entwickelt wurden. Nach mehreren Finanzierungsrunden hält SCGSE mittlerweile 43,1 % an der Staramba GmbH, 54,6 % an der MXM Mixed Reality Marketing AG und 58,4 % an der yoyo smart social web solutions AG.

Staramba

Staramba Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Die größte Aufmerksamkeit hat bislang Star­amba erhalten, das Unternehmen ist auf die Generierung von umfangreichen 3D-Da­ten­sät­zen zu Personen spezialisiert, die anschließend u.a. zur Herstellung von Figuren und Statuen verwendet werden können. Ein Kernelement ist ein Photogrammetrie-Scanner (eine Kabine mit Rundum-Kameras), der mit einem einzigen „Photo“ alle relevanten Daten erfassen kann. Die Verwertung ist vor allem im Merchandising interessant, im letzten Jahr hat das Unternehmen mit einer mobilen Lösung bereits die US-Tour von Linkin Park begleitet, zu den Partnern der ersten Stunde zählt Universal Music. Im laufenden Jahr wird der Roll-out u.a. in Fanshops von großen Vereinen (Barcelona, Juventus Turin) vorangetrieben, zur schnellen Steigerung der Marktdurchdringung wurde auch ein Franchisesystem entwickelt.

Auch yoyo hat mit der Fanplattform fanpower.com bereits ein öffentlichkeitswirksames Produkt im Markt. Die Beteiligung ist aber vor allem auf technische Innovationen fokussiert und hat einen komplexen Konfigurator für Onlineshops entwickelt, mit dem eigene 3D-Figuren geschaffen und bestellt werden können. Zudem arbeitet yoyo an der Etablierung einer b2b-Plattform für Casual Games. Auch die dritte Beteiligung MXM hat einen technischen Schwerpunkt, das Unternehmen entwickelt Software für die „augmented reality“ (erweiterte Realität), die u.a. zur 3D-Visualisierung bestimmter Inhalte dient. Als erste Referenzkunden konnten bereits VW, BMW und Audi gewonnen werden.

Trotz erster Vertriebserfolge waren die Erlöse der Beteiligungen in 2014 noch gering. Star­amba erwirtschaftete lediglich 139 Tsd. Euro und MXM 217 Tsd. Euro, yoyo hatte fast keinen Außenumsatz. Allerdings befand sich zum damaligen Zeitpunkt die Vermarktung noch in einem frühen Stadium. Im laufenden Jahr sind die Aktivitäten bereits kräftig intensiviert worden, was sich nach Aussage des Managements in…

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu NEXR Technologies SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Medios: Investmentstory intakt 07.08.2020

Nach Darstellung des Analysten Michael Heider von Warburg Research hat die Medios AG die Prognosen für das Gesamtjahr reduziert. Verantwortlich dafür sind aus Sicht von Heider aber temporäre Effekte der ... » weiterlesen

Disney bricht nach oben aus 07.08.2020

Disney startet an der Börse durch - und das auch zu Recht! Denn der Entertainment-Konzern hat in dieser Woche hervorragende Quartalszahlen präsentieren können. Statt eines erwarteten Verlustes von 0,64 Dollar je Aktie ... » weiterlesen

DBAG: Aufholprozess im dritten Quartal 06.08.2020

Den Ausführungen von SRC Research zufolge hat die Deutsche Beteiligungs AG im dritten Quartal der Finanzperiode 2019/20 einen Teil der Einbußen des ersten Halbjahrs aufholen können und die Guidance angehoben. Die SRC-Analysten Stefan ... » weiterlesen

CENIT: Deutlich flachere Erholungskurve 06.08.2020

Für CENIT hat GBC nach den Halbjahreszahlen die Schätzungen für die Erlöseinbußen in 2020 etwas reduziert. Die unterstellte Erholungskurve ab dem nächsten Jahr haben die GBC-Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldman ... » weiterlesen

SYZYGY: Trotz deutlichem Umsatzrückgang profitabel 06.08.2020

SYZYGY leidet nach Darstellung von GBC zwar unter den Corona-Auswirkungen, bleibt aber profitabel. Ihre Schätzungen für das Gesamtjahr haben die GBC-Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger sogar leicht angehoben. Den ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool