STS Group: Deutliche Anzeichen einer Erholung

Veröffentlicht am

In der ersten Welle der Corona-Pandemie ist wegen des umfassenden Lockdowns der Absatz der Automotive-Industrie eingebrochen, worauf sogar mit temporären Werksschließungen reagiert wurde. Der Einbruch der Branche hat auch der STS Group, die u.a. Plastikteile und Systeme für die Außenverkleidung von LKWs herstellt, das Jahr 2020 verhagelt. Nach dem Verkauf einer defizitären Sparte gab es zum Jahresende aber schon eine deutliche Besserung – und ein vereinbarter Aktienverkauf lässt aufhorchen.

- Anzeige -

Die ernüchternde Bilanz für 2020 ist ein Rückgang beim Umsatz von 15 % auf 308,1 Mio. Euro, der zu einem Verlust von 15,9 Mio. Euro (2019: -12,1 Mio.) geführt hat. Die schwierigen Rahmenbedingungen haben STS somit stark zugesetzt, nachdem bereits das Vorjahr durch den Abschwung in der Automotive-Industrie gezeichnet worden war. Mit der Verlustmeldung der Hälfte des Grundkapitals folgte im August ein Schnitt, der defizitäre Bereich Acoustics wurde an einen Konkurrenten, die Adler Pelzer Group verkauft. Schon im Vorfeld war ein neues Management installiert und die Konzernzentrale radikal verkleinert worden.

Die Beteiligungsgesellschaft Mutares hat den Sanierungsprozess mit der Zeichnung einer kleinen Kapitalerhöhung gestützt und so den Anteil bis auf 73,3 % aufgestockt. Am 11. März dann der Paukenschlag: Adler Pelzer will das Aktienpaket von Mutares übernehmen, wenn die Kartellbehörden zustimmen und die Finanzierung gesichert ist...

STS Group

STS Group Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Weitere News zu STS Group AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

3U Holding: Profiteur von Megatrends 26.11.2021

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die 3U Holding AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) wegen Beteiligungs-Veräußerungen im Vorjahr einen Umsatzrückgang erlitten, auf ... » weiterlesen

DAX: Corona-Schock - wie weit geht es runter? 26.11.2021

Den Ausbruch auf neue Höchststände hat der DAX in der zweiten Novemberhälfte nicht bestätigen können. Wegen der aktuellen Coronaentwicklung nimmt die Korrektur jetzt Fahrt auf. Wie weit geht es runter? In den letzten Wochen ... » weiterlesen

Medios: Weiterer Zukauf 26.11.2021

Nach Darstellung des Analysten Michael Heider von Warburg Research hat die Medios AG jüngst einen Vertrag unterzeichnet, um das Spezialchemie-Unternehmen NewCo Pharma GmbH aus Mannheim zu übernehmen. Das Übernahmeziel betreibe Labore ... » weiterlesen

Lloyd Fonds: Großer Sprung nach vorne 26.11.2021

Mit einer vereinbarten großen Übernahme könnte gemäß SMC-Research der Umbau der Lloyd Fonds AG abgeschlossen sein und nun das organische Wachstum in den Mittelpunkt rücken. SMC-Analyst Holger Steffen ist für die ... » weiterlesen

Aixtron: Stark angeschlagen 26.11.2021

Die Aktie von Aixtron hat zuletzt in einem schwächeren Gesamtmarkt stark unter Druck gestanden. Die Zahlen für das dritte Quartal haben sich dabei als Belastung erwiesen. Müssen sich die Aktionäre auf magerere Zeiten ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool