Zalando: Allenfalls ein taktisches Investment

Veröffentlicht am

In einem schwierigen Marktumfeld ist das IPO von Zalando mit einer stattlichen Bewertung geglückt, das ist zunächst mal als Erfolg zu werten. Zeichnungsgewinne sind aber schnell verpufft. Privatanleger blieben bei der Zuteilung aber ohnehin weitgehend außen vor, haben nun aber die Chance, unter dem Emissionskurs einzusteigen. Die Frage ist allerdings, ob sich das lohnt.

In den letzten Jahren ist Zalando ein kometenhafter Aufstieg in die erste Liga der eCommerce-Unternehmen gelungen. Dank einer aggressiven, aber auch erfolgreichen Marketingkampagne konnte der Umsatz von 509,9 Mio. Euro in 2011 auf 1,76 Mrd. Euro in der letzten Finanzperiode gesteigert werden. Vor allem hierzulande hat sich das Webangebot zur ersten Adresse für den Mode- und Schuhverkauf im Internet gemausert. Allerdings kämpft Zalando mit sehr hohen Retourraten, was viel Geld kostet. Im letzten Jahr war das EBIT mit
-113,9 Mio. Euro deutlich negativ.

Obwohl zuletzt – passend zum IPO – ein kleiner operativer Überschuss erwirtschaftet wurde, ist eine Kernfrage, ob hier eine nachhaltige Besserung in Sicht ist. Wir sind diesbezüglich eher skeptisch und rechnen nicht mit deutlich sinkenden Retouren. Zudem muss Zalando auch weiterhin stark in das Marketing investieren. Angesichts einer Marktwachstumsrate von rund 20 % p.a. im Onlinemodegeschäft würde eine Erlössteigerungsrate unter 30 % die Anleger zweifelsohne enttäuschen.

Zalando
Zalando Chart
Kursanbieter: L&S RT

Denn das Unternehmen wurde ja nicht mit einem Abschlag an der Börse eingeführt. Das geschätzte IPO-KUV für 2014 liegt bei 2,3, das ist im Branchenvergleich kein Schnäppchen (Marktführer Amazon liegt bei ca. 1,6). Trotz fundamentaler Bedenken spricht allenfalls ein taktisches Argument für die Aktie: Die involvierten Investmentbanken können sich einen totalen Flop beim „Eisbrecher-IPO“ eigentlich nicht leisten und dürften in den nächsten Tagen versuchen, den Wert wieder in Richtung des Emissionskurses zu hieven. Damit könnte die Aktie kurzfristig...

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegerbriefs. Hier zwei Ausgaben des Anlegerbriefs kostenlos testen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Artikelalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Deutsche Telekom: Kein "Auktions-Kater" 14.06.2019

Die bislang längste Frequenzauktion im deutschen Telekomsektor ist zu Ende. Ganze elf Wochen und 494 Bieterrunden hat es gedauert, bis die Frequenzen für den neuen Mobilfunkstandard 5G unter den vier Bietern verteilt waren. ... » weiterlesen

Euromicron: Strategische Neuausrichtung erfolgreich umgesetzt 12.06.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Euromicron AG im Geschäftsjahr 2018 (per 31.12.) einen Umsatz- und Ergebnisrückgang verbucht. Für 2019 erwarte GBC aber wieder steigende Erlöse und ... » weiterlesen

NOXXON Pharma: Vielversprechende Studienergebnisse - Vorstandsinterview 12.06.2019

GBC-Analyst Cosmin Filker hat im Interview mit Aram Mangasarian, dem CEO der NOXXON Pharma N.V., über operative Themen wie beispielsweise den aktuellen Stand der klinischen Studien für die Indikationen Pankreas- und Darmkrebs sowie ... » weiterlesen

Evotec: Von Erfolg zu Erfolg 12.06.2019

Derzeit eilt der deutsche Biotechwert Evotec wieder von Erfolg zu Erfolg. Das ist auch wichtig für die Aktie, die sich derzeit in einer Bodenbildung befindet. Auch mit Blick auf die  Hauptversammlung, die nächste Woche ansteht, ... » weiterlesen

Aumann: Es reicht noch nicht 11.06.2019

Eigentlich hat der Maschinenbauer Aumann bislang alles richtig gemacht. Er hat erkannt, dass E-Mobility das ganz große Zukunftsthema für die Automobil-Branche und ihre Zulieferer wird. Das darauf aufbauende Konzernsegment kann mit ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool