DAX: Böses Deja-vu

Veröffentlicht am

Zum vierten Mal innerhalb von vier Monaten ist der DAX von der 10.800-Punkte Marke nach unten abgeprallt. Im September und Oktober gab es danach kräftige Verkaufswellen - droht nun die nächste Rutsche?

- Anzeige -

Die Trump-Überraschungsrally ist beendet. Nachdem der kurze aber heftige Sell-off im Anschluss an den Überraschungssieg des republikanischen Kandidaten die zittrigen Hände aus den Markt gekegelt und damit den Weg für einen 600-Punkte-Sprung freigemacht hatte, war für den DAX bei 10.800 Punkten mal wieder Endstation.

Am oberen Ende der Seitwärtsbewegung der letzten dreieinhalb Monate überwogen bei den Anlegern die Zweifel, ob die gesamtwirtschaftliche Lage einen Ausbruch zulässt. Die Konjunkturdaten der letzten Tage waren mal wieder durchwachsen, ein klarer Aufwärtstrend zeichnet sich derzeit nicht ab.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Daher muss man den Blick nun erneut auf die Marke von 10.500 Punkten richten, die Verteidigung dieser Unterstützung ist entscheidend dafür, ob der Index in Schlagdistanz für einen Ausbruch bleibt.

Als größter Belastungsfaktor könnte sich in naher Zukunft die Entwicklung in Italien erweisen, dort droht bei einem Verfassungsreferendum Anfang Dezember eine Niederlage von Regierungschef Renzi, die sogar in einer neuen Eurokrise münden könnte.

Saisonale Faktoren sprechen dagegen eher für steigende Kurse. Sollte Trump sein Wirtschaftsprogramm konkretisieren und tatsächlich einen großen fiskalischen Impuls einleiten, könnte das die Vorlage für den Ausbruch sein. Bis die Marke von 10.800 Punkten nicht überwunden wurde, ist die Chartlage indes neutral zu werten. Auch eine Topbildung muss immer noch in Erwägung gezogen werden.

Anzeige: Investieren nach der bewährten Value-Strategie von Warren Buffet! In turbulenten Märkten befindet sich das Value-Stars-Deutschland-Indexzertifikat knapp unter dem Allzeithoch. Performance seit Start am 23.12.2013: 55,9 % (DAX: 12,9 %). (Stand 16.11.2016; Hinweis: Die bisherige Wertentwicklung des Zertifikats ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Coreo: Transaktionstätigkeit nimmt weiter zu 22.11.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Coreo AG zuletzt diverse Portfoliotransaktionen im An- und Verkauf erfolgreich umgesetzt und zeigt damit weitere Fortschritte, die angekündigten ... » weiterlesen

CA Immo: Bewertungsergebnis treibt EBIT 22.11.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im Neunmonatszeitraum des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) die gemäß neuer Bilanzierungsrichtlinien bereinigten Mieterlöse wegen ... » weiterlesen

EQS: Trendwende soll sich fortsetzen 21.11.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die EQS Group AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) einen geringer als geplanten Umsatz verbucht, dabei aber vor entlastenden ... » weiterlesen

AGRARIUS: Zielspanne wird unterschritten 21.11.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat AGRARIUS gemeldet, dass die Ziele für 2019 nicht erreicht werden können. SMC-Analyst Holger Steffen sieht aber dennoch gute Voraussetzungen für eine deutlich Ergebnisverbesserung im ... » weiterlesen

PREOS Real Estate: Deutlicher Portfolioausbau geplant 20.11.2019

Der Analyst Stefan Scharff von SRC Research startet die Coverage für den in Leipzig ansässigen Immobilieninvestor PREOS Real Estate AG und sieht derzeit Kurspotenzial bis zu 10,40 Euro. Das Unternehmen, seit Dezember 2018 an der Börse ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool