DAX: Das zweite Bein

Veröffentlicht am

Der DAX taumelt wieder abwärts und verstärkt damit den Eindruck, der Rebound könnte nur eine Bärenmarktrally darstellen. Doch noch besteht die Möglichkeit, ein zweites Bein auszubilden.

- Anzeige -

An der Marke von 11.500 Punkten, ein Widerstand aus der ersten Oktoberhälfte, ist der DAX letztlich hängengeblieben, dann kam es zu kurzfristigen Gewinnmitnahmen. Bislang sieht alles nach einer Bärenmarktrally aus.

Europas Aktien fehlt schlicht der Rückenwind. Die jüngsten Konjunkturindikatoren waren weiter abwärtsgerichtet, eine Trendwende ist nicht in Sicht.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Zumal bei einem der größten Unsicherheitsfaktoren auf dem Kontinent die Risiken steigen. Nach langen und zähen Verhandlungen scheinen Großbritannien und die EU zwar auf einen Kompromiss beim Brexit zuzusteuern, doch es macht den Eindruck, dass Premierministerin May diesen nicht durch das heimische Parlament bekommt. Damit droht der Worst-Case, ein Austritt ohne Abkommen.

Noch ist es nicht soweit, und noch ist die DAX-Erholungsphase nicht völlig abgeschrieben. Prinzipiell hat der Index weiterhin technisches Erholungspotenzial bis zur 200-Tage-Linie, die aktuell bei ca. 12.400 Punkten verläuft. Dafür müsste der Index jetzt ein zweites Bein der Korrektur ausbilden. Dafür sollte das Oktobertief nicht signifikant unterboten werden und im Anschluss ein neuer kräftiger Rebound einsetzen. Ein mögliches, aber derzeit spekulatives Szenario.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Wacker Chemie: Ziele 2021 werden übertroffen 14.01.2022

Jetzt also doch: Nachdem das Chemieunternehmen Wacker Chemie bei Vorlage der Q3 Zahlen Ende Oktober 2021 die Prognose nicht erhöht hat, war es jetzt soweit. Weitere vorläufige Geschäftszahlen für 2021 soll es voraussichtlich Ende ... » weiterlesen

VOQUZ Labs AG: Starke Auftragslage 14.01.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe die VOQUZ Labs AG mit den Auftragszahlen für 2021 überzeugt. Da das Unternehmen damit seinen dynamischen Wachstumskurs bestätigt habe und zudem Akquisitionen plane, sieht SMC-Analyst Holger ... » weiterlesen

DAX: Die entscheidende Schlacht 14.01.2022

Der DAX kämpft darum, sich über der Marke von 16.000 Punkten zu etablieren. Technisch wäre das ein ganz wichtiges Signal, das auf weitere Kursgewinne hindeuten würde. Gelingt der Ausbruch aber nicht, könnte der Markt sogar ... » weiterlesen

flatex: Kaufvotum bestätigt 13.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research hat die flatexDEGIRO AG für das vierte Quartal 2021 Kernzahlen zur Entwicklung der Trading-Aktivitäten der Kunden veröffentlicht. Diese seien vor dem Hintergrund der ... » weiterlesen

DIC Asset: Starker Schlussspurt 12.01.2022

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DIC Asset AG das Jahr 2021 mit weiteren Zukäufen im Gesamtvolumen von über 550 Mio. Euro abgeschlossen. In der Folge erhöhen die Analysten das ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool