DAX: Der Dammbruch

Veröffentlicht am

Der DAX ist gestern eingeknickt, ein starker Euro und das Wiederaufflammen der Nordkoreakrise haben dem angeschlagenen deutschen Leitindex zugesetzt. Der Rücksetzer war allerdings kein gewöhnlicher, denn damit einher ging ein brisantes Signal.

- Anzeige -

Erstmals seit Anfang 2015 hat der Euro gestern die Marke von 1,20 US-Dollar wieder überschritten. Beobachter sehen darin eine Fluchtbewegung aus dem Dollar, da die erratische und wenig erfolgreiche Politik der Regierung Trump für Unsicherheit sorgt. Aktuell riskiert der Präsident einen Shutdown der öffentlichen Verwaltung, da er sich bezüglich des Schuldenlimits der öffentlichen Hand und des Mauerbaus zu Mexiko auf Konfrontationskurs zum Parlament bewegt.

Der Konflikt mit Nordkorea, der durch das gemeinsame Manöver der USA mit Südkorea wieder angefacht wurde, nimmt auch kein Ende. Kim Jong Un hat darauf mit dem Abfeuern einer weiteren Rakete beantwortet, die provokanterweise Japan überflogen hat. Jetzt stellt sich die Frage, ob Trump wieder versucht, eins drauf zu setzen.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Vorsichtshalber haben die Anleger daher die Verkaufstaste gedrückt. Erstmals seit dem Trump-Wahltag im November 2016 ist der DAX damit wieder unter die 200-Tage-Linie gefallen – ein Signal der Schwäche. Wenn nicht alle Indizien täuschen, könnten den Blue Chips in nächster Zeit noch einige turbulente Tage bevorstehen.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

DIC Asset: Ankaufsvolumen 2020 über Guidance 15.01.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DIC Asset AG noch im Dezember 2020 einen Fonds im Volumen von 1,6 Mrd. Euro aufgelegt, dessen Eigenkapitalzusagen von über 800 Mio. Euro schon ... » weiterlesen

The NAGA Group: Starker Ausblick für 2021 15.01.2021

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC hat die The NAGA Group AG auf Basis vorläufiger Zahlen im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) den Umsatz- und das EBITDA stark gesteigert. In der Folge erhöht der Analyst das Kursziel ... » weiterlesen

HELMA: Höhere Wachstumsdynamik erwartet 15.01.2021

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die HELMA Eigenheimbau AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie einen neuen Rekord-Auftragseingang von 312,5 Mio. ... » weiterlesen

NAGA Group: Erwartungen weit übertroffen 15.01.2021

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat NAGA den Umsatz in 2020 massiv gesteigert und dabei das Ergebnis stark verbessert. Das Management erwartet auch in diesem Jahr hohe Zuwächse und hat mit seiner Prognose die Erwartungen von ... » weiterlesen

DAX: Jetzt droht ein Rückschlag 14.01.2021

Dem DAX ist gleich zu Jahresstart die Markierung eines neuen Allzeithochs gelungen. Neue Dynamik hat das nicht entfacht. Der Blick könnte sich kurzfristig erst einmal wieder nach unten richten. Nach einer siebenmonatigen ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool