DAX: Der entscheidende Kampf

Veröffentlicht am

Der DAX taumelt in Richtung seiner Jahrestiefstände. Aktuell gibt es Störfeuer aus verschiedenen Richtungen. Nun muss der Index um kritische Marken kämpfen.

- Anzeige -

Die FED hat in dieser Woche gemacht, was von ihr erwartet wurde. Die Zinserhöhung um 25 Basispunkte dürfte also eingepreist gewesen sein. Nichtsdestotrotz werden zu einem aktuellen Leitsatz von 1,5 bis 1,75 Prozent kurzfristige Geldanlagen in den USA immer attraktiver – vor allem, wenn es am Aktienmarkt rumpelt.

Und das tut es im Moment mal wieder. Wurde der erste Ausverkauf in diesem Jahr noch von stark gestiegenen langfristigen Zinsen ausgelöst (die im Moment in den USA stabil bleiben und in Europa wieder sinken), so sorgt jetzt die Gefahr eines weltweiten Handelskriegs – mit Trump als Auslöser und Treiber – für einen Kursrutsch.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Anders, als im letzten Jahr beim Nordkoreakonflikt, den wir eher als Sturm im Wasserglas eingestuft hatten, sind die wirtschaftlichen Risiken hier deutlich realer und scheinen sich bereits in einer Eintrübung von Frühindikatoren zu manifestieren.

Für den DAX droht daher nun ein Stresstest. Können die wichtige Unterstützung bei 12.000 Punkten und das knapp darunter liegende Märztief kurzfristig nicht verteidigt werden, wäre eine große Topbildung abgeschlossen. Damit wäre die Baissegefahr erheblich gestiegen. Und ein Handelskrieg könnte dabei das große Thema sein, das keiner auf der Rechnung hatte.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

adesso: Dynamisches Wachstum hält an 28.09.2021

Nach Darstellung des Analysten Andreas Wolf von Warburg Research wird die adesso AG aufgrund einer hohen Nachfrage das Wachstum dynamisch fortsetzen. Im Anschluss an eine Roadshow des Managements habe der Analyst daher seine Schätzungen ... » weiterlesen

Südzucker: Besser als erwartetes Q2 schürt Fantasie 27.09.2021

Im Vorfeld der Veröffentlichung der Q2-Zahlen am 14. Oktober hat Südzucker endlich wieder gute Nachrichten für die Investoren parat: Das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 (per 28.2.) wird besser als erwartet ausfallen ... » weiterlesen

DEWB: Hohe Wertzuwächse 27.09.2021

DEWB habe nach Darstellung von SMC-Research einen lukrativen Exit abgeschlossen, außerdem gebe es hohe Wertzuwächse bei den börsennotierten Beteiligungen. Infolgedessen habe sich der Potenzialwert für DEWB im Modell von ... » weiterlesen

Aixtron: Neue Einstiegschance? 22.09.2021

Starke Zahlen und eine Anhebung der Prognosen hatte der Aktie von Aixtron im Juni und Juli einen Schub gegeben, so dass der Titel Ende August schließlich auf dem höchsten Stand seit 2011 notierte. Im Anschluss hat die Aktie deutlich ... » weiterlesen

Bio-Gate: Starke Zahlen, Schätzungen jetzt konservativ 22.09.2021

Bio-Gate hat nach Darstellung von SMC-Research den Umsatz im ersten Halbjahr um 28 Prozent gesteigert und auf der Basis ein knapp positives EBITDA ausgewiesen. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet eine Fortsetzung des Wachstumskurses, stuft die ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool