News und Analysen: DAX

Aktuelle Top-News
Nach der schwachen letzten Woche versucht der DAX ein negatives Chartsignal zu revidieren. Für Entwarnung ist es aber noch zu früh.Mit etwas Verzögerung haben sich die Schnäppchenjäger zu Beginn dieser Woche beim ...» weiterlesen

DAX: Der Tech-Sell-off - nur eine Episode?

Veröffentlicht am

Große Korrekturen kommen gern ohne Vorwarnung. Insofern passt der abrupte Kursrutsch, den die Tech-Werte aktuell erleben, gut ins Bild. Handelt es sich dabei um eine überfällige Konsolidierung, oder leitet das die Trendwende ein – im Techsektor und letztlich auch beim DAX?

- Anzeige -

Der Startpunkt war die Nasdaq am letzten Freitag mit Apple als Epizentrum. Nach einem kritischen Bericht zum neuen iPhone kam die Aktie ins Rutschen und zog peu à peu immer mehr Schwergewichte in den Strudel.

Gestern hat sich die Welle international ausgebreitet. Zunächst in Asien, dann auch in Europa. Der TecDAX musste einen Abschlag von 2,7 Prozent hinnehmen, auch der DAX hat mit einem Minus von 1,0 Prozent mitgelitten.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Der Anlass ist eigentlich nichtig, und genau deswegen ernst zu nehmen. Denn große Korrekturen kommen gern, wie erwähnt, ohne vorherige Warnung. Und der Tech-Sektor war zuvor zweifelsohne recht heiß gelaufen, in den letzten zwölf Monaten ging es beim Nasdaq-100-Index ohne großen Rückschlag um fast 30 Prozent hoch, der TecDAX hat in der Spitze um fast 40 Prozent zugelegt. Damit besteht reichlich Korrekturpotenzial.

Neben diesem technischen Faktor wird das Zinsumfeld angeführt, weiter steigende Zinsen – vor allem in den USA – könnten die Wachstumswerte stärker treffen. Zu allem Überfluss hat mit dem Juni auch noch die statistisch schwächere Börsensaison („Sell in may…“) begonnen.

Daher könnten kurzfristig durchaus weitere Kursturbulenzen drohen. Wir sind aber skeptisch, ob es sich dabei um eine mittelfristige Trendwende handelt. An den positiven Rahmendaten, zu denen insbesondere ein stabiles Wirtschaftswachstum und die Alternativlosigkeit wegen niedriger Marktzinsen zählen, hat sich nichts geändert. Erfahrungsgemäß wird es erst dann für (Tech-) Aktien richtig gefährlich, wenn Anleihen als klassischer großer Gegenspieler deutlich attraktiver sind, als das im Moment der Fall ist. Mutige beobachten daher geduldig das Geschehen und lauern auf Schnäppchenkurse.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Baumot Group: Wachstumshoffnungen Corona-bedingt nach 2021 verschoben 28.10.2020

Die Entwicklung der Baumot Group AG sei nach Ansicht von SMC-Research dieses Jahr sehr deutlich von der Corona-Krise beeinträchtigt, weswegen das Unternehmen nun mit einem dramatischen Umsatzeinbruch um mehr als 50 Prozent rechne. Doch der ... » weiterlesen

GK Software: EBIT soll deutlich steigen 27.10.2020

Nach Darstellung der Analysten Daniel Großjohann und Thomas Schießle von EQUI.TS ist die von der GK Software SE entwickelte cloud4retail-Lösung ein integraler Bestandteil der SAP Industry Cloud für den Handel, was nach Ansicht ... » weiterlesen

JDC Group: Mit der Skalierung in die Profitabilität 26.10.2020

Im April 2018 hatten wir uns im Musterdepot von den Aktien der JDC Group bei einem Kurs von knapp 8,50 Euro getrennt. Aktuell notiert der Wert – nach einem zwischenzeitlichen Absacker – wieder auf dem Niveau, was den Eindruck von ... » weiterlesen

artec technologies: Kann das Wachstum verstetigt werden? 26.10.2020

Trotz der Corona-Krise erwarten die Analysten von SMC-Research von der artec technologies AG für dieses Jahr ein hohes Umsatzwachstum und eine spürbare Ergebnisverbesserung. Die Zuversicht begründet der SMC-Analyst Adam Jakubowski mit ... » weiterlesen

KWS Saat: Dividende soll steigen 23.10.2020

Der Saatguthersteller KWS Saat hat im Geschäftsjahr 2019/20 Umsatz und EBITDA gesteigert, auf Nettobasis aber einen spürbaren Rückgang verzeichnet. Dennoch soll die Dividende für 2019/20 angehoben werden. Nach Unternehmensangaben ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool