DAX: Die Hoffnung lebt

Veröffentlicht am

Mit dem Sprung auf ein neues Jahreshoch hat der DAX in der zweiten Februarhälfte seinen Aufwärtstrend bestätigt. Verschiedene Faktoren schüren die Hoffnung auf eine konjunkturelle Trendwende.

- Anzeige -

Der US-Markt, der Trendsetter der Erholungsbewegung in diesem Jahr, ist technisch eigentlich reif für eine Konsolidierung. Doch auf kleine Rückschläge folgen immer sofort Käufe, das gilt im Übrigen auch für den DAX. Viele Anleger sind nach dem Sell-off im Schlussquartal 2018 offensichtlich unterinvestiert und unter Performancedruck.

Zumal die Nachrichtenlage bei weitem nicht so schlecht ist, wie Ende letzten Jahres vermutet. Gestern zum Beispiel erfreute die Meldung die Anleger, dass sich der Einkaufsmanagerindex für die Region Chicago, der als Indikator für den nationalen Einkaufsmanagerindex gilt, sprunghaft von 56,7 auf 64,7 Punkte erholen konnte. Das war weit besser als erwartet und deutet daraufhin, dass die US-Konjunktur trotz der Shutdown-Turbulenzen (die die Indexentwicklung allerdings zuvor etwas nach unten verzerrt haben dürften) weiter robust performt.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Für weitere Hoffnung sorgen die Fortschritte bei den Handelsgesprächen zwischen den USA und China, die sich auf einen Deal in naher Zukunft zubewegen. Wobei China positive Impulse im Moment auch dringend nötig hat, denn der offizielle Industrie-Einkaufsmanagerindex ist im Februar von 49,5 auf 49,2 Punkten gefallen.

Das zeigt, dass die Hoffnung auf eine Konjunkturbelebung im Jahresverlauf noch kein Selbstläufer ist und dass hier gewisse Risiken für die Märkte lauern.

Aktuell dominiert trotzdem der Aufwärtstrend. Kleinere Gewinnmitnahmen an guten Tagen als Risikoabsicherung scheinen aber nicht verkehrt.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CEWE: Grundsolide Aufstellung 20.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die CEWE Stiftung & Co. KGaA im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) einen Umsatzrückgang um fast 5 Prozent auf 138,9 Mio. Euro verbucht, nachdem die ... » weiterlesen

THE NAGA GROUP: Starke April-Zahlen 20.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Frederik Jarchow von Hauck & Aufhäuser hat die THE NAGA GROUP AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) einen Umsatz von rund 18 Mio. Euro und ein EBITDA von rund 5 Mio. Euro erzielt. ... » weiterlesen

3U Holding: Bilanziell gute Aufstellung 19.05.2022

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die 3U Holding AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) ein Zahlenwerk präsentiert, das insgesamt im Rahmen der Erwartungen lag. In der Folge bestätigt ... » weiterlesen

Commerzbank: Russland-Exposure reduziert 19.05.2022

Die Commerzbank hat ungeachtet der Beschränkungen durch den Krieg in der Ukraine im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2022 (per 31.12.) deutlich mehr verdient als von Analysten erwartet. Auch auf Kostenseite ist das Geldhaus ... » weiterlesen

B+S Banksysteme: Zwei Großprojekte vor dem Abschluss 18.05.2022

Laut SMC-Research habe die B+S Banksysteme AG ihr Q3-Ergebnis stark verbessert und damit auch in Summe der neun Monate zugelegt. Für das Ausmaß der Umsatz- und Ergebniszuwächse im Gesamtjahr wird nach Darstellung des SMC-Analysten ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool