DAX: Die italienische Bedrohung

Veröffentlicht am

Die US-Börsen zeigen Stärke, aber der DAX zieht nicht mit. Die Anleger meiden deutsche und europäische Aktien, weil sie eine neue Runde der Eurokrise fürchten - nicht ganz zu Unrecht.

- Anzeige -

Die wichtigsten US-Indizes haben in dieser Woche gleichzeitig neue Allzeithochs markiert - ein sehr bullishes Signal. Allerdings spurtet die US-Börse nicht, sondern sie trippelt gemächlich voran. Das reicht nicht aus, um dem DAX neuen Schwung zu verleihen. Der hiesige Markt hat sogar, im Sog von Europa, den Rückwärtsgang eingelegt.

Das dürfte mit dem näher rückenden Verfassungsreferendum in Italien Anfang Dezember und einer möglichen Niederlage von Ministerpräsident Renzi zusammenhängen. Die Folge könnte der Rücktritt und eine politische Krise sein, Pessimisten halten es sogar für möglich, dass am Ende der Kette ein Austritt Italiens aus dem Euroraum drohen könnte.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Die Folgen sind kaum kalkulierbar, das Kapital bringt sich aber vorsichtshalber schon jetzt in Sicherheit. Die Renditen auf italienische Staatsanleihen sind kräftig gestiegen - was umfangreiche Anleihenverkäufe widerspiegelt - und die Bundesbank kämpft schon wieder mit hohen Forderungen (Target-2-Salden) gegenüber den Südländern.

Zudem hat der DAX zum wiederholten Male den Ausbruch über die Marke von 10.800 Punkten nicht geschafft. Bislang kommt allerdings auch kein übermäßiger Verkaufsdruck auf. Eine prozyklische Strategie scheint kurzfristig durchaus ratsam. Erst wenn der DAX über 10.800 Punkte steigt, drängen sich neue Engagements auf, unter 10.500 Punkten scheint eine temporäre Absicherung ratsam.

Anzeige: Investieren nach der bewährten Value-Strategie von Warren Buffet! In turbulenten Märkten befindet sich das Value-Stars-Deutschland-Indexzertifikat knapp unter dem Allzeithoch. Performance seit Start am 23.12.2013: 54,3 % (DAX: 13,2 %). (Stand 17.11.2016; Hinweis: Die bisherige Wertentwicklung des Zertifikats ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CEWE: Positive Zukunftsaussichten 18.11.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die CEWE Stiftung & Co. KGaA in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) den Umsatz durch akquisitionsbedingtes sowie organisches ... » weiterlesen

Baumot Group: PKW-Nachrüstung rollt an 18.11.2019

Nach Darstellung der Analysten von SMC-Research habe die Baumot Group AG im bisherigen Jahresverlauf sowohl mit ihren operativen Zahlen als auch mit den Fortschritten bei der Umsetzung der PKW-Nachrüstung überzeugt. Vor allem die letztere ... » weiterlesen

Fuchs Petrolub: Schon über den Berg? 18.11.2019

Nach drei Gewinnrevisionen in Serie wurde die Nachricht, dass Fuchs Petrolub im Geschäftsjahr 2019 die reduzierten Ziele am oberen Ende der Range erreichen will, fast schon euphorisch im Markt aufgenommen. Damit ist unsere Empfehlung aus dem ... » weiterlesen

Drägerwerk: Turnaround muss noch bestätigt werden 18.11.2019

Der weltweit steigende medizinische Standard und das grundsätzliche Sicherheitsbedürfnis der Menschen sorgen für Nachfrage in den Märkten für Medizin- und Sicherheitstechnik. Wenngleich das Geschäft der Drägerwerk ... » weiterlesen

NAGA Group: Talsohle durchschritten 18.11.2019

Die NAGA Group hat nach Einschätzung von SMC-Research schwache Zahlen für das erste Halbjahr veröffentlicht. SMC-Analyst Holger Steffen sieht damit aber die Talsohle durchschritten und rechnet künftig mit hohen ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool