News und Analysen: DAX

Aktuelle Top-News
Der DAX hat die wichtige Marke von 12.000 Punkten wieder durchbrochen, Anlass war der jüngste Kursschwenk von US-Präsident Trump. Doch die Probleme liegen tiefer. Alles hätte so schön sein ...» weiterlesen

DAX: Die letzte Hoffnung

Veröffentlicht am

Der DAX ist technisch stehend KO, zunächst wurde der seit Mitte Februar gültige kurzfristige Aufwärtstrend gebrochen, und dann ist auch noch die Unterstützung bei 9.750 Punkten - die untere Begrenzung der Seitwärtskonsolidierung - gefallen. Aber immer wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her.

Wenn man sich die letzten Plätze in der DAX-Performanceliste am gestrigen Tag anschaut, weiß man sofort, woher der Wind weht. Schlusslicht war die Deutsche Bank, die schon wieder nah am Februar-Tief notiert. Es dürfte nicht mehr lange dauern, bis die nächste Diskussionswelle um die Zahlungsfähigkeit von Deutschlands angeschlagenem Branchenprimus startet.

Dazu gesellen sich mit RWE, ThyssenKrupp, der Commerzbank und Volkswagen lauter Unternehmen, die mit Problemen im Kerngeschäft zu kämpfen haben und deren Aktien auch schon in der Schwächephase zum Jahresbeginn verprügelt wurden. Der DAX hat im Moment damit einfach zu viele Baustellen, um die Marke von 10.000 Punkten zu knacken.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Ob er deswegen aber nun nach unten durchgereicht wird, dürfte an der Entwicklung in Übersee hängen. Die US-Indizes leisten hartnäckigen Widerstand gegen die neu aufkommende Ausverkaufsstimmung. Für Rückenwind sorgen die jüngsten volkswirtschaftlichen Daten, die eine Belebung der US-Wirtschaft andeuten. Gestern beispielsweise wurde veröffentlicht, dass der Einkaufsmanagerindex für den enorm wichtigen Dienstleistungssektor von 53,4 auf 54,5 Punkte gestiegen ist - das höchste Niveau seit drei Monaten.

Ob das reicht, um die tendenziell überkauften US-Märkte weiterhin vor einer großen Korrektur zu bewahren, muss sich in den nächsten Tagen zeigen. Wir sind eher skeptisch und würden daher beim DAX erst einmal auf die Shortseite setzen. Eine Zwischenerholung heute kann zum Aufbau einer ersten Position genutzt werden.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass sich die Korrektur beim DAX noch weiter fortsetzt, kann dafür ein Short-Hebelzertifikat der DZ Bank mit einem aktuellen Hebel von 2,6 nutzen. Die Barriere liegt bei 13.199,45 Punkten.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CA Immo: Fertigstellungen treiben Mieterträge 22.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) das Nettomietergebnis deutlich gesteigert und dabei von zahlreichen Fertigstellungen und ... » weiterlesen

Mutares: Optimistischer Ausblick 22.05.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge waren der Umsatz und das bereinigte EBITDA von Mutares im ersten Quartal noch rückläufig. Für den weiteren Jahresverlauf wurden gemäß SMC-Analyst Holger Steffen aber deutliche ... » weiterlesen

Francotyp-Postalia: Günstig bewertet 22.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research ist die Francotyp-Postalia Holding AG durch ein schwächeres Geschäft bei Mail-Services insgesamt nur durchwachsen ins Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) gestartet. In der Folge ... » weiterlesen

CONSUS: Unternehmensanleihe erfolgreich platziert 22.05.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG Anfang Mai eine Anleihe über 400 Mio. Euro ausgegeben. Diese sei mit einem Discount bei 98,5 Prozent und einem Kupon von 9,625 ... » weiterlesen

Nanogate: Fokus auf die Profitabilität 22.05.2019

Nach Darstellung von SMC-Research wachse die Nanogate SE seit Jahren mit hoher Dynamik und werde dies auch in den nächsten Jahren tun, wofür allein schon der sehr hohe Auftragsbestand von mehr als 600 Mio. Euro sorgen werde. Allerdings ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool