DAX: Ein erstes Signal der Stärke

Veröffentlicht am

Der DAX hat den Rückschlag zur Wochenmitte erstaunlich schnell verdaut. Das erste Zeichen von Stärke nährt die Hoffnung auf eine erfolgreiche Bodenbildung.

Seitdem der Aufwärtstrend im Januar gekippt ist, hat der DAX beinahe jede Gelegenheit für eine kleine Verkaufswelle genutzt. Auf kurze Erholungen folgten in der Regel deftige Gegenbewegungen, die den Index im März schließlich auf ein neues Jahrestief drückten.

In dieser Woche allerdings konnte sich der DAX relativ schnell fangen und damit ein erstes Signal der Stärke aussenden. Das erhöht die Chance, dass oberhalb der wichtigen Marke von 12.000 Punkten doch noch eine Bodenbildung gelingt.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Den Ausschlag wird letztlich die fundamentale Entwicklung geben. Aktuell stehen zwei Aspekte besonders im Fokus: Einerseits, ob Trump die ersten Zoll-Warnschüsse noch zu einem großen Handelskrieg ausarten lässt, und andererseits, ob die Eurozone nach der kräftigen Euroaufwertung einen konjunkturellen Abschwung hinnehmen muss.

Bleibt in beiden Bereichen der Worst Case aus, stehen die Chancen für eine Bodenbildung nach unserer Einschätzung nicht schlecht.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Francotyp-Postalia: Q1 zeigt sichtbaren Aufwärtstrend 26.05.2020

Das Zahlenwerk zum ersten Quartal 2020 des Frankier- und Kuvertierspezialist Francotyp-Postalia kann sich sehen lassen. Bei Umsatz und Ergebnis ging es kräftig aufwärts. Wegen den ab Mitte März spürbaren Auswirkungen der ... » weiterlesen

mic AG: Mit neuer Strategie 70 Prozent Potenzial 26.05.2020

Die mic AG hat SMC-Research zufolge ihre Restrukturierung abgeschlossen. SMC-Analyst Holger Steffen sieht im Fall einer erfolgreichen Umsetzung der neuen Wachstumsstrategie ein Kursziel von 1,90 Euro. Die Restrukturierung der mic AG sei zeit- und ... » weiterlesen

publity AG: Erfolgreicher Portfolioausbau 25.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die publity AG im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) die im März 2020 publizierten Vorab-Zahlen noch einmal übertroffen und einen Nettogewinn nach Minderheiten von nahezu ... » weiterlesen

EQS Group: Zweistelliges Wachstum erwartet 25.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die EQS Group AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) das EBITDA deutlich gesteigert und lässt nach der starken Investitionsphase der ... » weiterlesen

2G Energy: Robustes Geschäftsmodell mit Potenzial 25.05.2020

Viele Industrieunternehmen leiden aktuell unter der Corona-Krise, auch der BHKW-Hersteller 2G Energy spürt durchaus Auswirkungen. Aber dank eines hohen Auftragsbestands und Kunden, die ihre Energieversorgung oftmals langfristig planen und sich ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool