DAX: Ende der Fahnenstange?

Veröffentlicht am

Vorwärts kann er nicht mehr, rückwärts will er nicht. Der DAX ist nach dem Ausbruch über die Marke von 10.500 Punkten stecken geblieben. Das liegt an der allgemeinen Verunsicherung der Anleger - und an den überkauften US-Leitindizes.

- Anzeige -

Wohin zieht es die Weltkonjunktur? Die Antwort auf diese Frage ist für die großen Indizes von entscheidender Bedeutung, es ist aktuell aber kein Trend auszumachen. Die kürzlich erfolgte erste Veröffentlichung der aktuellen Einkaufsmanagerindizes für die USA und die Eurozone zeigt, dass die Dynamik im Moment weder richtig zu- noch abnimmt.

Eine Art Schwebezone, die auch die Anleger etwas ratlos zurücklässt. Am US-Markt ist schon seit Mitte Juli eine bemerkenswert niedrige Volatilität im Rahmen einer Seitwärtsbewegung auf hohem Niveau zu beobachten. Der verebbte Vorwärtsdrang hat auch den DAX nach dem Ausbruch vorerst ausgebremst.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Dem Markt würde im Prinzip eine Konsolidierung gut tun. Dafür fehlt aber im Moment ein Anlass, und die Anleger sehen auch keine Alternativen. Es lohnt sich daher aktuell, ein bisschen abzuwarten, wie sich das Patt auflöst. Beim DAX wäre eine Signalmarke für eine größere Korrektur ein Rückfall unter 10.500 Punkte, beim S&P 500 liegt die entscheidende Unterstützung bei 2.150 Punkten. Gelingt dem US-Index hingegen ein Anstieg über 2.200 Punkte, wäre das wahrscheinlich der Startschuss für eine Fortsetzung der Rally.

Anzeige: Investieren nach der bewährten Value-Strategie von Warren Buffet! In turbulenten Märkten befindet sich das Value-Stars-Deutschland-Indexzertifikat auf Allzeithoch. Performance seit Start am 23.12.2013: 50,1 % (DAX: 12,2 %). (Stand 23.08.2016; Hinweis: Die bisherige Wertentwicklung des Zertifikats ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

2G Energy: Positive Überraschung beim Auftragseingang 17.01.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat 2G Energy für das vierte Quartal 2019 eine deutliche Belebung beim Auftragseingang vermeldet. SMC-Analyst Holger Steffen hat sein Kursziel daraufhin deutlich angehoben, sieht die Aktie aber ... » weiterlesen

Wirecard: Der Befreiungsschlag? 17.01.2020

Der Zahlungsdienstleister Wirecard hatte bislang eine regelrechte Superwoche. Denn die Ankündigung, dass der bisherige Aufsichtsratschef mit sofortiger Wirkung von seinem Posten zurücktritt und der bisherige Vorsitzende des ... » weiterlesen

MTU: Der Gewinner der Boeing-Krise 16.01.2020

Für die Aktie des Triebwerkherstellers MTU Aero Engines könnte es derzeit nicht besser laufen. Gestern schloss die Aktie auf einen neuen Allzeithoch bei 277,20 Euro. Intraday wurden noch 0,30 Euro mehr draufgesattelt. Damit konnte das ... » weiterlesen

NAGA Group: Erste Erfolge der neuen Strategie 15.01.2020

Für das vierte Quartal hat die NAGA Group den Ausführungen von SMC-Research zufolge einen starken Anstieg der Handelseinnahmen vermelden können. Damit deutet sich nach Meinung von SMC-Analyst Holger Steffen das Potenzial der neuen ... » weiterlesen

dynaCERT inc.: Umweltfreundliche Lösung für alle Dieselmotoren - Vorstandsinterview 14.01.2020

Die GBC-Analysten Matthias Greiffenberger und Julien Desrosiers haben mit Jim Payne, CEO von dynaCERT inc., über die Partnerschaft mit Mosolf und die Auswirkung auf den Vertrieb in Europa sowie über die nächsten strategischen Schritte ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool