DAX fällt unter 7.000 Punkte

Veröffentlicht am

Die Konjunkturhoffnungen der Anleger haben heute einen empfindlichen Dämpfer erhalten. Der Tag fing schon schlecht an: In China ist der Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe um satte 1,5 auf 48,1 Punkte gefallen. Besonders schwach waren die Teilkomponenten Auftragseingang und Neueinstellungen, was für eine substanzielle Abschwächung der Binnenkonjunktur spricht.

- Anzeige -

Das hätten die Investoren vielleicht noch achselzuckend hingenommen – darauf deuteten zumindest die zunächst kaum veränderten asiatischen Börsen und der recht stabile Start in Deutschland hin – wenn sich wenigstens in Europa die Anzeichen einer konjunkturellen Trendwende bestätigt hätten. Doch das Gegenteil ist der Fall: Nach ersten Berechnungen ist der deutsche Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe von 50,2 auf 48,1 Punkte gefallen, das Pendant für Frankreich ist sogar von 50,0 auf 47,6 Punkte zurückgegangen.

Eine Rückkehr Europas auf den Wachstumspfad im zweiten Halbjahr 2012 wird damit unwahrscheinlicher, was die Kurse belastet. Fällt die Marke von 7.000 Punkten beim DAX nachhaltig, ist der Aufwärtstrend zunächst einmal gebrochen. Wir tippen dann auf eine längere Seitwärtskonsolidierung zwischen 6.500 und 7.000 Punkten, ein Longinvestment mit Absicherung bleibt weiter das Instrument der Stunde.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT
Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

MagForce: Vor dem Durchbruch 09.07.2020

Der innovativen Krebstherapie von MagForce ist der große Marktdurchbruch bislang verwehrt geblieben. Dank einer wachsenden Zahl von Behandlungszentren und Fortschritten in der neuen Studie für den US-Markt könnte sich das in naher ... » weiterlesen

VST: Umsatz mehr als verdreifacht 08.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG den Umsatz deutlich gesteigert, wegen diverser Einmaleffekte aber ein Nettoergebnis nach Minderheiten von minus 5 Mio. Euro verbucht. In der Folge ... » weiterlesen

DIC Asset: Wichtige Mietverträge verlängert 07.07.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DIC Asset AG in den vergangenen Wochen eine Reihe von Mietverträgen mit bestehenden Mietern langfristig verlängert und zudem neue Objekte erworben. ... » weiterlesen

Northern Data - Neuer Kunde und neuer Ankeraktionär 07.07.2020

Mit der Meldung über einen weiteren Großkunden befinde sich die Northern Data AG nach Einschätzung von SMC-Research weiter auf dem aufgezeigten Entwicklungspfad, weswegen sich der SMC-Analyst Adam Jakubowski in seinen ... » weiterlesen

Shop Apotheke Europe: Starkes Wachstum wird fortgesetzt 06.07.2020

Beim Online-Versandhändler Shop Apotheke Europe brummt das Geschäft. Nach einem sehr erfolgreichen Jahresauftakt 2020 legte die Wachstumsdynamik im 2. Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) nochmals zu. Auf Basis ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool