DAX: Immun gegen Rückschläge?

Veröffentlicht am

Es hätte ein neuer Dämpfer für den DAX werden können: Schwache Vorgaben aus den USA, dann enttäuschende Konjunkturdaten aus Europa. Doch gestern kam es letztlich anders. Heute steht aber schon der nächste Härtetest an.

- Anzeige -

Am Dienstag hatten die US-Börsen einen Rückschlag hinnehmen müssen, immerhin 1 Prozent betrug die Einbuße beim Dow Jones Industrial. In den vergangenen Monaten war es oft so, dass ein Hüsteln in Amerika eine Grippe beim DAX auslöste.

Doch gestern hat der deutsche Leitindex die Vorgaben gut weggesteckt – und das, obwohl auch noch enttäuschende Konjunkturdaten aus Europa zu verarbeiten waren. Die Einkaufsmanagerindizes für Industrie und Dienstleistungen sind im Februar nach ersten Schätzungen erneut gesunken und deuten an, dass die Wachstumsdynamik ihren Höhepunkt vermutlich überschritten hat.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Den DAX hat die Gemengelage auch zunächst ins Minus gedrückt, in der Spitze lag der Leitindex 0,9 Prozent unter dem Vortageswert. In Relation zu den letzten Wochen ist das eine moderate Reaktion.

Und in dem Moment, in dem sich ein Rebound am US-Markt abzeichnete, konnte der DAX die Verluste schnell wieder aufholen. Das werten wir als starkes Indiz dafür, dass die Bereinigung der Marktstruktur mit dem Sell-off sehr gründlich ausgefallen ist.

Heute steht allerdings schon der nächste Härtetest an, da die US-Börsen gestern zum Handelsende noch deutlich ins Minus gedreht sind, da die FED-Protokolle den Willen der Notenbank zu sukzessiven Zinserhöhungen unterstrichen haben.

Der Dow Jones war allerdings dem DAX in den letzten Monaten enteilt und korrigiert diese Outperformance nun zumindest teilweise, während der deutsche Leitindex technisch eigentlich keinen weiteren Konsolidierungsbedarf hat. Vielleicht stärkt das heute erneut die Widerstandskraft.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

VIB Vermögen: Zuwächse im ersten Halbjahr 07.08.2020

Den Ausführungen von SRC Research zufolge hat VIB Vermögen im ersten Halbjahr Zuwächse erwirtschaftet und dann Anfang Juli ein wichtiges Entwicklungsprojekt schneller als geplant fertiggestellt. Die SRC-Analysten Stefan Scharff und ... » weiterlesen

Medios: Investmentstory intakt 07.08.2020

Nach Darstellung des Analysten Michael Heider von Warburg Research hat die Medios AG die Prognosen für das Gesamtjahr reduziert. Verantwortlich dafür sind aus Sicht von Heider aber temporäre Effekte der ... » weiterlesen

Disney bricht nach oben aus 07.08.2020

Disney startet an der Börse durch - und das auch zu Recht! Denn der Entertainment-Konzern hat in dieser Woche hervorragende Quartalszahlen präsentieren können. Statt eines erwarteten Verlustes von 0,64 Dollar je Aktie ... » weiterlesen

DBAG: Aufholprozess im dritten Quartal 06.08.2020

Den Ausführungen von SRC Research zufolge hat die Deutsche Beteiligungs AG im dritten Quartal der Finanzperiode 2019/20 einen Teil der Einbußen des ersten Halbjahrs aufholen können und die Guidance angehoben. Die SRC-Analysten Stefan ... » weiterlesen

CENIT: Deutlich flachere Erholungskurve 06.08.2020

Für CENIT hat GBC nach den Halbjahreszahlen die Schätzungen für die Erlöseinbußen in 2020 etwas reduziert. Die unterstellte Erholungskurve ab dem nächsten Jahr haben die GBC-Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldman ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool