DAX in Not

Veröffentlicht am

Noch gehen die jüngsten Kursverluste beim DAX als Konsolidierung auf die vorherigen starken Kursgewinne durch. Aber langsam muss dem deutschen Leitindex wieder die Wende gelingen.

- Anzeige -

Nach einem Anstieg um fast 1.500 Punkte vom Tief im März bis zum Maihoch ist eine kräftige Korrektur durchaus gesund, um die eingesammelten zittrigen Hände wieder abzuschütteln. Langsam muss der Index aber drehen, um das positive Chartbild nicht zu zerstören. Insbesondere die Unterstützungszone zwischen 12.500 und 12.600 Punkten sollte nicht deutlich unterschritten werden.

Das könnte eine Zitterpartie werden, denn der Gegenwind ist im Moment beträchtlich. Trump prüft Schutzzölle für die europäische Automobilindustrie, was auch die DAX-Konzerne aus dem Sektor belastet. Und die Hersteller leiden ja ohnehin immer noch unter den Nachwirkungen der Dieselkrise, wie die jüngsten Schlagzeilen zu Daimler unter Beweis gestellt haben.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Noch labiler sind derzeit nur die Finanzwerte, deren Aktien auf den Markt geworfen werden, weil die Anleger eine Eurokrise 2.0 fürchten, seit die Parteien Lega und 5-Sterne ihre Vorstellungen für die künftige Regierungspolitik Italiens vorgestellt haben, worauf die Risikoaufschläge für italienische Staatsanleihen massiv gestiegen sind. Besonders gebeutelt wird die Deutsche Bank, bei der die Nachricht, dass der US-Einlagensicherungsfonds die US-Tochter als gefährdetes Institut eingestuft hat, für zusätzlichen Verkaufsdruck sorgte.

Die Rettung kommt in dieser fragilen Situation aber möglicherweise aus den USA. Die führenden US-Indizes waren zuletzt mal wieder deutlich stabiler als ihre europäischen Pendants. Gelingt nach einer längeren Konsolidierung bald der Ausbruch nach oben, dürfte das trotz aller Probleme auch den DAX mitziehen.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Wacker Chemie: Ziele 2021 werden übertroffen 14.01.2022

Jetzt also doch: Nachdem das Chemieunternehmen Wacker Chemie bei Vorlage der Q3 Zahlen Ende Oktober 2021 die Prognose nicht erhöht hat, war es jetzt soweit. Weitere vorläufige Geschäftszahlen für 2021 soll es voraussichtlich Ende ... » weiterlesen

VOQUZ Labs AG: Starke Auftragslage 14.01.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe die VOQUZ Labs AG mit den Auftragszahlen für 2021 überzeugt. Da das Unternehmen damit seinen dynamischen Wachstumskurs bestätigt habe und zudem Akquisitionen plane, sieht SMC-Analyst Holger ... » weiterlesen

DAX: Die entscheidende Schlacht 14.01.2022

Der DAX kämpft darum, sich über der Marke von 16.000 Punkten zu etablieren. Technisch wäre das ein ganz wichtiges Signal, das auf weitere Kursgewinne hindeuten würde. Gelingt der Ausbruch aber nicht, könnte der Markt sogar ... » weiterlesen

flatex: Kaufvotum bestätigt 13.01.2022

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research hat die flatexDEGIRO AG für das vierte Quartal 2021 Kernzahlen zur Entwicklung der Trading-Aktivitäten der Kunden veröffentlicht. Diese seien vor dem Hintergrund der ... » weiterlesen

DIC Asset: Starker Schlussspurt 12.01.2022

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DIC Asset AG das Jahr 2021 mit weiteren Zukäufen im Gesamtvolumen von über 550 Mio. Euro abgeschlossen. In der Folge erhöhen die Analysten das ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool