DAX: Keiner will verkaufen

Veröffentlicht am

Von Anfang Dezember bis zum Beginn dieses Monats hat der DAX um mehr als 1.000 Punkte zugelegt. Gewinnmitnahmen im größeren Maßstab sind ausgeblieben, den Anlegern fehlen die Alternativen.

Durch die kleine Seitwärtskonsolidierung der letzten Wochen ist der DAX technisch nicht mehr überkauft, notiert aber immer noch rund 1.000 Punkte über der 200-Tage-Linie. Trotzdem halten sich Gewinnmitnahmen in engen Grenzen.

Das liegt natürlich an der Alternativlosigkeit, trotz einer moderaten Erhöhung der Marktzinsen sind die hoch bewerteten Anleihen im Euroraum kein ernsthafter Konkurrent für Aktien.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Und auch fundamental spricht einiges für die Eigenkapitaltitel, denn wichtige konjunkturelle Frühindikatoren haben sich in den letzten Monaten aufgehellt. Zwar wächst aktuell die Sorge, dass Trump nicht so viel liefern könnte, wie die vollmundigen Versprechungen angekündigt haben, aber etwas mehr Skepsis an dieser Stelle tut dem Markt durchaus gut.

Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass die Konsolidierung doch noch in einer etwas größeren Korrektur mündet, die größeren Chancen sehen wir aber auf der Upside.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

S IMMO: Erfreuliches Q1 26.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die S IMMO AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Gesamterlöse um fast 6 Prozent auf knapp 51 Mio. Euro und die Mieteinnahmen um 10 Prozent auf ... » weiterlesen

Francotyp-Postalia: Q1 zeigt sichtbaren Aufwärtstrend 26.05.2020

Das Zahlenwerk zum ersten Quartal 2020 des Frankier- und Kuvertierspezialist Francotyp-Postalia kann sich sehen lassen. Bei Umsatz und Ergebnis ging es kräftig aufwärts. Wegen den ab Mitte März spürbaren Auswirkungen der ... » weiterlesen

mic AG: Mit neuer Strategie 70 Prozent Potenzial 26.05.2020

Die mic AG hat SMC-Research zufolge ihre Restrukturierung abgeschlossen. SMC-Analyst Holger Steffen sieht im Fall einer erfolgreichen Umsetzung der neuen Wachstumsstrategie ein Kursziel von 1,90 Euro. Die Restrukturierung der mic AG sei zeit- und ... » weiterlesen

publity AG: Erfolgreicher Portfolioausbau 25.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die publity AG im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) die im März 2020 publizierten Vorab-Zahlen noch einmal übertroffen und einen Nettogewinn nach Minderheiten von nahezu ... » weiterlesen

EQS Group: Zweistelliges Wachstum erwartet 25.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die EQS Group AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) das EBITDA deutlich gesteigert und lässt nach der starken Investitionsphase der ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool