News und Analysen: DAX

Aktuelle Top-News
Eine kleine Erholung ist dem DAX gelungen, aber eine richtige Dynamik will dabei nicht aufkommen. Die Anleger vermissen positive Impulse und wirken mutlos. Wie so oft in den letzten zwei Jahren muss man neidisch auf die ...» weiterlesen

DAX: Kommt jetzt die Bärenattacke?

Veröffentlicht am

Der DAX hat sich vom Absturz zum Jahresbeginn kräftig erholt. Zwischen 9.700 und 9.900 Punkten ist die Rally aber ins Stocken geraten. Wittern die Bären jetzt die Chance für die nächste Attacke?

Der DAX bewegt sich weiterhin in einem breiten mittelfristigen Abwärtstrend, resultierend aus den absteigenden Zwischenhochs im April und Dezember 2015 und den markanten Tiefpunkten im letzten August und im Februar dieses Jahres.

Nach dem Kursverfall zu Jahresbeginn war der DAX zwischenzeitlich stark überverkauft, dieser Zustand wurde mittlerweile abgebaut. Zudem notiert der Index nur noch knapp unter der psychologisch wichtigen Hürde von 10.000 Punkten - das könnten die Bären für die nächste Attacke auf den Index nutzen.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das scheint vor dem Hintergrund weiterhin mauer Konjunkturdaten durchaus vertretbar. Allerdings - und das ist wichtig zu konstatieren - hat sich die Lage zuletzt nicht weiter verschärft. Die deutsche Industrie etwa hat gestern einen lediglich moderaten Rückgang beim Auftragseingang von 0,1 Prozent vermeldet und damit positiv überrascht. Und der Ölpreis, dessen rasanter Verfall die Sorge vor großen Insolvenzen geschürt hat, konnte die Mitte Februar gestartete Erholung gestern fortsetzen.

Das sieht eigentlich nicht nach wieder fallenden Kursen aus. Die geringe Tendenz zu Gewinnmitnahmen beim DAX, der die aktuelle Konsolidierung bislang ohne größere Kursverluste überstanden hat, werten wir als Anzeichen der Stärke.

Die nächsten Handelstage sehen wir nun als entscheidende Weichenstellung. Kann der DAX im Verteidigungskampf, der heute durch schwache Vorgaben aus Asien angefacht werden dürfte, die Marke von 9.700 Punkten letztlich verteidigen, könnte den Bären schnell die Luft ausgehen. In diesem Fall sehen wir eine gute Wahrscheinlichkeit, dass die Marke von 10.000 Punkten in naher Zukunft noch einmal getestet wird.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass der DAX bald einen Angriff auf die Marke von 10.000 Punkten startet, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem Hebel von 3,0 nutzen. Die Barriere liegt bei 6.630 Punkten.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Eyemaxx: Projektpipeline deutlich ausgebaut 10.12.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die Eyemaxx Real Estate AG den Verkauf eines Großprojekts in Berlin mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 170 Mio. Euro erfolgreich abgeschlossen und dabei eine ... » weiterlesen

Nebelhornbahn: Emissionserlös sichert Zukunftsprojekt 10.12.2018

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Nebelhornbahn-AG eine Kapitalerhöhung erfolgreich platziert und besitzt nun die finanziellen Mittel zur Erneuerung der Nebelhorn-Hauptbahn. Der Baubeginn sei ... » weiterlesen

Nabaltec: Große Chance - aber nicht ohne Risiko 10.12.2018

Der Spezialchemiehersteller Nabaltec meistert das Übergangsjahr 2018 mit moderatem Wachstum und undramatischen Ergebniseinbußen. Die Aussichten für deutliches Umsatz- und Ergebniswachstum in den nächsten Jahren sind sehr gut ... » weiterlesen

Godewind Immobilien: Wiederholung erwünscht 10.12.2018

Die Godewind Immobilien AG baut im hohen Tempo ein Portfolio aus deutschen Gewerbe­immobilien auf. Auch wenn das Unternehmen dieses Geschäftsmodell erst seit knapp einem Jahr verfolgt und erst seit April an der Börse notiert ist, sind ... » weiterlesen

DEWB: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren 10.12.2018

Bei DEWB gab es nach Darstellung von SMC-Research zuletzt Nachrichten von der Kernbeteiligung Lloyd Fonds. Bei der Transformation zum Vermögensverwalter mit drei Standbeinen sieht SMC-Analyst Holger Steffen große Fortschritte. Auf dem ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool