DAX: Konsolidierung vor dem Abschluss?

Veröffentlicht am

Der DAX musste in den letzten Wochen immer wieder Rückschläge einstecken. Und doch halten sich die Einbußen im Vergleich zum Rebound seit Mitte Februar in Grenzen. Der Index könnte vor einer nachhaltigen Trendwende stehen.

Während der DAX in den letzten Wochen unter größeren Schwankungen seitwärts konsolidiert hat, haben sich an der Konjunkturfront die Sorgen um einen nahenden Einbruch weitgehend in Luft aufgelöst.

In Deutschland hat das BIP in den ersten drei Monaten um kräftige 0,7 Prozent zugelegt, in der gesamten Eurozone waren es immerhin 0,5 Prozent. Die USA sind demgegenüber mit 0,1 Prozent deutlich abgefallen, allerdings zeichnet sich nun im zweiten Quartal eine deutliche Wachstumsbeschleunigung ab.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das verschafft den Märkten Rückenwind, zumal die amerikanische Notenbank im Hinblick auf die Leitzinsen voraussichtlich weiter maßvoll agiert. Trotz des Fehlstarts zum Jahresbeginn könnte 2016 daher noch ein gutes Börsenjahr werden. Wenn der DAX das jüngste Zwischenhoch bei 10.100 Punkten knackt, löst das möglicherweise den nächsten Hausseschub aus.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass der DAX seine Konsolidierung bald beendet, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem Hebel von 3,0 nutzen. Die Barriere liegt bei 6.670 Punkten.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

PORR: Starkes Deutschlandgeschäft 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereits gespürt und aufgrund der ... » weiterlesen

CA Immo: Starke Eigenkapitalquote 28.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) 97 Prozent der erwarteten Mieteinnahmen erhalten und demnach die relevanten Finanzkennzahlen ... » weiterlesen

MS Industrie: Umsatzwachstum 2021 erwartet 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die MS Industrie AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz- und EBIT-Rückgang verbucht, der überwiegend aus dem Verkauf ... » weiterlesen

UniDevice: Nachsteuerergebnis legt weiter zu 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz leicht gesteigert, während das EBIT überproportional um über 9 ... » weiterlesen

Daimler: Neue Einsichten 28.05.2020

Daimler schoss am gestrigen Handelstag quasi den Vogel ab. Denn die Aktie legte um mehr als 8 % zu und durchbrach damit anstandslos die Widerstandszone bei rund 33,30 Euro. Was natürlich die Frage aufwirft, was denn plötzlich dazu ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool