DAX: Rettungsanker USA

Veröffentlicht am

Was würde der DAX nur ohne die USA machen? Der deutsche Leitindex präsentiert sich im Moment in schwacher Form, die Investoren fürchten neue Turbulenzen in der Euro-Krise. Der Dow Jones Index erweist sich aber derzeit als Fels in der Brandung und sorgt dafür, dass die Sorgen nicht eskalieren.

- Anzeige -

Dahinter steckt die Hoffnung, dass die US-Wirtschaft die Sparmaßnahmen ihrer Regierung besser verkraftet, als dies im Euroraum der Fall gewesen ist. Und in der Tat hinterließ die amerikanische Konjunktur lange Zeit einen sehr robusten Eindruck, so dass eine Konsolidierungspolitik nicht per se zu einem Einbruch führen muss.

Allerdings fangen die Budgetkürzungen gerade erst an, ihre Wirkung zu entfalten. Gleichzeitig hat es zuletzt ein paar Schwächesignale gegeben, so sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe deutlich gestiegen und die Einkaufsmanagerindizes gefallen.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Bislang wurde dies von den Anlegern ignoriert, da stärkere kurzfristige Schwankungen bei diesen Daten nicht ungewöhnlich sind. Man sollte allerdings mit Argusaugen darauf achten, ob daraus nicht doch ein Trend wird.

Denn das ist auch für den DAX von existenzieller Bedeutung. Sollte die Wirtschaft in den USA weiter expandieren, dürfte Deutschland davon über kurz oder lang mitgezogen werden, was dem deutschen Aktienindex zur Wende verhelfen könnte. Anderenfalls drohen aber noch herbere Einbußen, als zuletzt schon zu beobachten waren.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Gold: Auf Rekordkurs 21.02.2020

An den Aktienmärkten kommen gerade Zweifel auf, ob das Covid-19-Virus nicht doch größere negative Auswirkungen hat, als bislang erhofft. Wer sich absichern will, wählt den sicheren Hafen: Gold. Zwar sind die offiziell gemeldeten ... » weiterlesen

Dialog Semiconductor: Zukauf mit Perspektive 21.02.2020

Börsentechnisch hat der Chiphersteller Dialog Semiconductor einige schwierige Wochen hinter sich bringen müssen. Das lag natürlich einerseits daran, dass man für das Abschlussquartal 2019 einen Umsatzrückgang melden musste. ... » weiterlesen

Eyemaxx: Zinseinsparungen erwartet 20.02.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC will die Eyemaxx Real Estate AG im Zeitraum vom 24. Februar bis zum 2. März 2020 eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht im Verhältnis 6-1 durchführen und ... » weiterlesen

Klassik Radio: Profitables Wachstum fortgesetzt 19.02.2020

Die Klassik Radio AG verfüge laut SMC-Research über eine seit vielen Jahren etablierte, starke Marktstellung, die das Unternehmen seit mehreren Jahren in ein hohe und profitables Wachstum nutze. Nach Einschätzung des SMC-Analysten ... » weiterlesen

adesso: Erwartungen klar geschlagen 19.02.2020

Mit den vorläufigen Zahlen für 2019 habe die adesso SE nach Darstellung von SMC-Research sowohl die eigene Prognose als auch die Schätzungen der Analysten übertroffen. Damit sei in einem anspruchsvollen Umfeld ein beeindruckender ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool