News und Analysen: DAX

Aktuelle Top-News
Die Aufwärtsbewegung beim DAX ist in den letzten Handelstagen erwartungsgemäß zum Stillstand gekommen. Jetzt muss sich zeigen, ob der Index Potenzial für mehr als einen kleinen Pullback auf die ...» weiterlesen

DAX: Runter will er nicht, hoch kann er nicht

Veröffentlicht am

Trotz Yellen und EZB kämpft der DAX weiter mit der Marke von 10.000 Punkten, auch eine starke Entwicklung der US-Börsen hilft dem deutschen Leitindex nicht auf die Sprünge. Die Sorgenkinder finden nicht zurück in die Spur.

Der Performancevergleich mit dem Dow Jones Industrial fällt für den DAX im März wenig schmeichelhaft aus. Um rund zweieinhalb Prozentpunkte wurden die führenden deutschen Unternehmen abhängt.

Vor allem finanzaffine Werte hängen im Moment wie ein Mühlstein an der Indexperformance. Die Deutsche Bank steuert ihr Zwischentief wieder an, die Commerzbank rutscht im Fahrwasser des negativen Branchenbias mit ab. Auch die Deutsche Börse und Münchener Rück konnten in den letzten Wochen nicht überzeugen.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Trotzdem geht es für den Index auch nicht richtig runter. Angesichts der noch expansiveren Geldpolitik der EZB und der Aussicht auf einen sehr moderaten Zinserhöhungskurs in den USA hält sich die Abgabebereitschaft in engen Grenzen.

Zudem häufen sich die Anzeichen, dass die US-Konjunktur aktuell auf eine Erholung zusteuert. Gestern ist der Einkaufsmanagerindex für die Region Chicago, der eine relativ enge Korrelation zum nationalen Industrie-Einkaufsmanagerindex aufweist, überraschend stark um 6 auf 53,6 Punkte gestiegen - erwartet worden waren nur 50 Punkte.

Kurzfristig dürfte beim DAX dennoch der Konsolidierungsdruck anhalten, nachdem der Angriff auf die Marke von 10.000 Punkten gescheitert ist. Nachdem die Vorgaben aus Asien heute sehr schwach ausfallen, dürfte sich der Blick wieder auf die untere Grenze der Seitwärtsrange bei 9.750 Punkten richten. Sollte der Index diese erneut verteidigen können, wäre das das nötige Stärkesignal, um doch noch die 10.000 Punkte-Marke zu knacken.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass der DAX nach einer weiteren Konsolidierung einen neuen Angriff auf die Marke von 10.000 Punkten startet, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem aktuellen Hebel von 2,9 nutzen. Die Barriere liegt bei 6.640 Punkten.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Infineon: Noch genug Power? 21.01.2019

Der DAX-Konzern Infineon ist der einzige deutsche Halbleiter-Hersteller von echter Weltgeltung. Das ist letztlich auch das Ergebnis der vor Jahren eingeleiteten Fokussierung seiner Produkte insbesondere auf industrielle Anwendungen. Heute bietet das ... » weiterlesen

Wacker Neuson: Solide Dividende und Rebound-Chance 21.01.2019

Der Baumaschinen-Hersteller Wacker Neuson ist deutscher Mittelstand par excellence. Gut 160 Jahre sind seit den Anfängen als Schmiedewerkstatt vergangen. Heute präsentiert sich das Unternehmen international breit aufgestellt mit weiterhin ... » weiterlesen

ABO Invest: Respektable Ergebnisse 21.01.2019

Im vierten Quartal von ABO Invest seien nach Darstellung von SMC-Research die Windbedingungen besser gewesen als in den beiden Vorquartalen, so dass der Rückstand der Produktion zum Normwert auf Jahresbasis noch habe eingedämmt werden ... » weiterlesen

DEMIRE: Deutlicher Portfolioausbau 2019 erwartet 18.01.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research ist die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG mit der Ernennung von Tim Brückner zum neuen CFO des Unternehmens gut positioniert, um das weitere Wachstum ... » weiterlesen

Noratis: Angekündigte Portfolioverkäufe umgesetzt 17.01.2019

Die Analysten von SMC-Research sehen sich durch die Meldungen der Noratis AG zu zwei Portfolioverkäufen in ihrer Einschätzung des Unternehmens bestätigt. Damit dürfte das Unternehmen nach Ansicht des SMC-Analysten Adam Jakubowski ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool