DAX: Startet jetzt der Sommerschlussverkauf?

Veröffentlicht am

In Relation zu den USA glänzt der DAX seit Wochen mit relativer Schwäche. Nun sorgt die Nordkorea-Krise für zusätzlichen Druck – steht der große Ausverkauf bevor?

- Anzeige -

Die DAX-Schwäche der letzten Wochen resultierte zu einem guten Teil aus der Konsolidierung von Schwergewichten wie Bayer, Siemens und SAP, die zuvor sehr gut gelaufen waren, und aus der negativen Reaktion der Autowerte auf Kartellvorwürfe und die Dieselkrise.

Nun bekommt die Korrektur eine neue Dimension, die eskalierenden Drohgebärden zwischen den USA und Nordkorea schüren die Sorge vor einem gefährlichen neuen Krisenherd.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

In unserer letzten Analyse vom 26. Juli hatten wir bereits darauf hingewiesen, dass der DAX technisch angeschlagen ist und ein kurzfristiges Rebreak über das Zwischenhoch aus dem April bei 12.390 Punkten benötigt, um die Lage zu entschärfen. Das ist nicht gelungen.

Ein letzter Hoffnungsschimmer ist nun, dass die kurzfristig ausgebildete Unterstützung bei 12.100 Punkten die Wende einleitet. Ansonsten ist ein Test der 200-Tage-Linie, die aktuell bei ca. 11.900 Punkten verläuft, wahrscheinlich, vielleicht sogar im Rahmen eines Ausverkaufs.

Das könnte dann aber auch das Ende der Bewegung sein, denn Titel wie Siemens und Bayer sind schon jetzt überverkauft und reif für eine Erholung. Schnäppchenjäger können sich also auf die Lauer legen.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

STS Group: Aktie mit Verdoppelungspotenzial 19.11.2019

Bei der STS Group fallen nach Darstellung von SMC-Research die Erlöse aktuell marktbedingt weiter, die Margen haben sich nach dem Eindruck der Analysten aber stabilisiert. Die SMC-Analysten Dr. Bastian Brand und Holger Steffen sehen vor allem ... » weiterlesen

CEWE: Positive Zukunftsaussichten 18.11.2019

Nach Darstellung der Analysten Jens Nielsen und Alexander Langhorst von GSC Research hat die CEWE Stiftung & Co. KGaA in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) den Umsatz durch akquisitionsbedingtes sowie organisches ... » weiterlesen

Baumot Group: PKW-Nachrüstung rollt an 18.11.2019

Nach Darstellung der Analysten von SMC-Research habe die Baumot Group AG im bisherigen Jahresverlauf sowohl mit ihren operativen Zahlen als auch mit den Fortschritten bei der Umsetzung der PKW-Nachrüstung überzeugt. Vor allem die letztere ... » weiterlesen

Fuchs Petrolub: Schon über den Berg? 18.11.2019

Nach drei Gewinnrevisionen in Serie wurde die Nachricht, dass Fuchs Petrolub im Geschäftsjahr 2019 die reduzierten Ziele am oberen Ende der Range erreichen will, fast schon euphorisch im Markt aufgenommen. Damit ist unsere Empfehlung aus dem ... » weiterlesen

Drägerwerk: Turnaround muss noch bestätigt werden 18.11.2019

Der weltweit steigende medizinische Standard und das grundsätzliche Sicherheitsbedürfnis der Menschen sorgen für Nachfrage in den Märkten für Medizin- und Sicherheitstechnik. Wenngleich das Geschäft der Drägerwerk ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool