DAX unter Druck

Veröffentlicht am

Für den DAX geht es aktuell steil nach unten, gegenüber dem Vortag hat er bereits mehr als ein Prozent abgegeben. Die Liste der Top-Verlierer zeigt deutlich, wo der Schuh drückt: Mit BMW, Daimler und Volkswagen müssen drei Autowerte am meisten abgeben – und damit gerade diejenigen Unternehmen, die die Hausse der letzten Monate geprägt haben.

- Anzeige -

Nachdem von allen Dreien Rekordzahlen für 2011 präsentiert wurden, nehmen die Anleger zunächst einmal die üppigen Kursgewinne mit. Darin spiegelt sich die übliche Sektorrotation wider, zulegen kann dagegen ein stark zurückgebliebener Wert wie Metro, trotz schwacher Zahlen für das letzte Jahr.

Zusätzlichen Druck üben die jüngsten Konjunkturdaten aus China aus, am Markt wächst – wieder einmal – die Sorge, dass dem Reich der Mitte ein „Soft Landing“ bei der Konjunktur misslingt und die Wirtschaft einbricht. Damit würden die Automobilhersteller einen wichtigen Wachstumstreiber verlieren, was ebenfalls zu den Verlusten beitragen dürfte.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Der Aufwärtstrend beim DAX ist damit aber noch nicht in Gefahr, die Marke von 7.000 Punkten sollte zunächst einmal eine starke Unterstützung bieten. Trotzdem plädieren wir nach wie vor für Investments mit Absicherung, etwa über ein gekapptes Bonuszertifikat.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

MagForce: Vor dem Durchbruch 09.07.2020

Der innovativen Krebstherapie von MagForce ist der große Marktdurchbruch bislang verwehrt geblieben. Dank einer wachsenden Zahl von Behandlungszentren und Fortschritten in der neuen Studie für den US-Markt könnte sich das in naher ... » weiterlesen

VST: Umsatz mehr als verdreifacht 08.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG den Umsatz deutlich gesteigert, wegen diverser Einmaleffekte aber ein Nettoergebnis nach Minderheiten von minus 5 Mio. Euro verbucht. In der Folge ... » weiterlesen

DIC Asset: Wichtige Mietverträge verlängert 07.07.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DIC Asset AG in den vergangenen Wochen eine Reihe von Mietverträgen mit bestehenden Mietern langfristig verlängert und zudem neue Objekte erworben. ... » weiterlesen

Northern Data - Neuer Kunde und neuer Ankeraktionär 07.07.2020

Mit der Meldung über einen weiteren Großkunden befinde sich die Northern Data AG nach Einschätzung von SMC-Research weiter auf dem aufgezeigten Entwicklungspfad, weswegen sich der SMC-Analyst Adam Jakubowski in seinen ... » weiterlesen

Shop Apotheke Europe: Starkes Wachstum wird fortgesetzt 06.07.2020

Beim Online-Versandhändler Shop Apotheke Europe brummt das Geschäft. Nach einem sehr erfolgreichen Jahresauftakt 2020 legte die Wachstumsdynamik im 2. Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) nochmals zu. Auf Basis ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool