DAX: Vor der Mauer

Veröffentlicht am

Die Erholungsbewegung an den Börsen geht weiter, aber der DAX hinkt den US-Börsen schon wieder hinterher. Gleich zwei Faktoren dämpfen am hiesigen Markt das Potenzial.

- Anzeige -

Die letzten Jahre waren für die Exportwerte im DAX ein Eldorado, vom Euro kam über eine Abwertung zum Dollar kräftige Unterstützung. Doch seit April 2017 hat sich das Bild mit einer kräftigen Rally der Gemeinschaftswährung gewendet.

Mittlerweile könnten das die Europäer und insbesondere die exportlastigen großen DAX-Konzerne negativ in der Geschäftsentwicklung zu spüren bekommen. Die jüngsten Daten vom IFO-Index und den Industrieeingangsmanagerindizes deuten an, dass das Wachstumszenit überschritten sein könnte. Bei den Amerikanern sieht es besser aus, denn neben der Abwertung profitieren die Unternehmen auch substanziell von der Steuerreform.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Deswegen hat der Dow Jones auch ein ganz anderes Chartbild ausgebildet als der DAX. Die Korrektur ist in Übersee in V-Form vollzogen worden, was grundsätzlich eine gute Chance für eine schnelle Erholung bietet.

Der DAX hat hingegen zunächst über Monate ein Doppel-Top ausgebildet, bis schließlich die untere Barriere zwischen 12.800 und 12.900 Punkten durchbrochen wurde. Sollte der Index die Erholung noch etwas fortsetzen, wird er auf diese Mauer stoßen, die nicht so leicht zu überwinden sein dürfte.

Aufhellen würde sich das Chartbild erst wieder, wenn der DAX die Marke von 13.000 Punkten knacken kann.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

adesso: Margen steigen wieder 15.11.2019

Die Analysten von SMC-Research sehen die diesjährige Gewinnschwäche bei der adesso AG lediglich als eine Delle in einem intakten Aufwärtstrend und erwarten für die Zukunft wieder steigende Gewinne. Nach Darstellung des ... » weiterlesen

PSI Software: Wachstum durch Digitalisierung 15.11.2019

Nach Darstellung des Analysten Thorsten Renner von GSC Research hat die PSI Software AG auch im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) den Wachstumskurs fortgesetzt. Dazu investiere das Unternehmen in eine stärker ... » weiterlesen

Nordex: Noch mal gutgegangen 15.11.2019

Die Vorlage der 9-Monats-Resultate glich beim Windturbinen-Hersteller Nordex geradezu einer Gratwanderung. Denn obwohl das Unternehmen einen kräftigen Umsatzzuwachs melden konnte, reagierten die Anleger zumindest anfänglich eher ... » weiterlesen

DEMIRE: Signifikanter Zukauf möglich 14.11.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research ist die DEMIRE Deutsche Mittelstand Real Estate AG nach Vorlage der Neunmonatszahlen für das Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) auf einem guten Weg, die im ... » weiterlesen

OVB: Wachstumstreiber Osteuropa 14.11.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die OVB Holding AG für den Neunmonatszeitraum des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) ein gutes Zahlenwerk präsentiert, um die Ziele des Unternehmens für das ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool