DAX: Vorerst gescheitert

Veröffentlicht am

Nach der sehr starken Performance seit Anfang April scheint der DAX kurzfristig an seine Grenzen stoßen. Sowohl fundamental als auch technisch gibt es Fragezeichen.

Mit einem Quartalswachstum von 0,3 Prozent hat die deutsche Wirtschaft im ersten Quartal an Schwung verloren und auch die Konsenserwartungen der Analysten leicht verfehlt. Das gibt den aktuellen Trend, den Frühindikatoren seit Monaten andeuten, gut wieder: Die Dynamik war zuletzt rückläufig.

Noch ist nicht absehbar, ob daraus in Zeiten deutlich gestiegener US-Zinsen und eines sich möglicherweise noch verschärfenden Handelskonflikts ein richtiger Abschwung wird, oder ob sich das Ganze im Nachhinein als Stimmungsdelle entpuppt, weil das Aufwärtsmomentum der Weltwirtschaft doch zu robust ist.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Die Risiken sind aber gestiegen, und das scheint den Anlegern nach der starken Performance der letzten Wochen auch wieder bewusster zu werden. Der DAX ist jedenfalls an einer kritischen Marke vorerst – erwartungsgemäß – abgeprallt.

Bei etwa 13.000 Punkten wurde Mitte 2017 ein markantes Zwischenhoch ausgebildet, nach dem späteren Ausbruch erwies sich dieses Niveau dann als stabile Unterstützung. Dreht der DAX genau hier jetzt wieder nach unten, hätte sich die Bedrohung einer Topbildung in Form einer großen Schulter-Kopf-Schulter signifikant erhöht.

Gelingt dem DAX hingegen der erneute Ausbruch über die 13.000-Punkte-Marke, wäre das ein starkes Haussesignal. Bevor dieses Kaufsignal nicht generiert wurde, empfiehlt es sich, mit Zukäufen auf dem aktuellen Niveau nur noch sehr selektiv zu agieren.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Francotyp-Postalia: Q1 zeigt sichtbaren Aufwärtstrend 26.05.2020

Das Zahlenwerk zum ersten Quartal 2020 des Frankier- und Kuvertierspezialist Francotyp-Postalia kann sich sehen lassen. Bei Umsatz und Ergebnis ging es kräftig aufwärts. Wegen den ab Mitte März spürbaren Auswirkungen der ... » weiterlesen

mic AG: Mit neuer Strategie 70 Prozent Potenzial 26.05.2020

Die mic AG hat SMC-Research zufolge ihre Restrukturierung abgeschlossen. SMC-Analyst Holger Steffen sieht im Fall einer erfolgreichen Umsetzung der neuen Wachstumsstrategie ein Kursziel von 1,90 Euro. Die Restrukturierung der mic AG sei zeit- und ... » weiterlesen

publity AG: Erfolgreicher Portfolioausbau 25.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die publity AG im Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) die im März 2020 publizierten Vorab-Zahlen noch einmal übertroffen und einen Nettogewinn nach Minderheiten von nahezu ... » weiterlesen

EQS Group: Zweistelliges Wachstum erwartet 25.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die EQS Group AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) das EBITDA deutlich gesteigert und lässt nach der starken Investitionsphase der ... » weiterlesen

2G Energy: Robustes Geschäftsmodell mit Potenzial 25.05.2020

Viele Industrieunternehmen leiden aktuell unter der Corona-Krise, auch der BHKW-Hersteller 2G Energy spürt durchaus Auswirkungen. Aber dank eines hohen Auftragsbestands und Kunden, die ihre Energieversorgung oftmals langfristig planen und sich ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool