DAX: Was kommt nach der Griechenland-Wahl?

Veröffentlicht am

Die DAX-Entwicklung diese Woche war ausgesprochen richtungslos, was vor allem mit der am Sonntag anstehenden Parlamentswahl in Griechenland begründet wurde. Angesichts des möglichen Wahlsiegs von Parteien, die die Sparvorgaben der EU und des IWF rundum ablehnen und damit anscheinend den Austritt Griechenlands aus der Eurozone in Kauf nehmen, wollen sich viele Anleger offensichtlich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

- Anzeige -

Doch was passiert nach der Wahl? Selbst wenn sich die Griechen für das Spardiktat entscheiden, sind damit die Probleme Spaniens noch nicht gelöst. Die Krise wird weiter schwellen, Europa würde nur etwas Zeit gewinnen. Doch das könnte helfen, um die bisherigen Beschlüsse (Fiskalpakt, Stützung spansicher Banken) umzusetzen. Vor allem aber könnte sich in der Zwischenzeit das konjunkturelle Bild etwas aufhellen.

Denn die Signale verdichten sich, dass die wichtigsten Zentralbanken ihre Zügel weiter lockern wollen. Angesichts der rückläufigen Inflationsraten haben sie auch wieder mehr Spielraum dafür. Die FED dürfte schon nächste Woche vorlegen, die Bank of England bald folgen. Auch die Europäer diskutieren nun Maßnahmen, die das Wachstum schon kurzfristig anschieben sollen.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

All dies könnte dazu helfen, die Abwärtsspirale zu durchbrechen. Aber die Maßnahmen brauchen Zeit, und ob Europa noch diese Zeit hat, darüber entscheiden am Sonntag die Griechen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Euromicron: Katastrophe mit Ansage 12.12.2019

Der IT-Spezialist Euromicron ist überschuldet. Bereits zur Vorlage der 9-Monatszahlen hatte das Unternehmen Zahlen präsentiert, die problematisch waren. So betrug die EBITDA-Marge nur magere 0,9%. Das war zwar etwas mehr als im Vorjahr, ... » weiterlesen

Deutsche Telekom: Entscheidungsschlacht 11.12.2019

In den USA ist vor Gericht die Entscheidungsschlacht um die Fusion von T-Mobile US und Sprint gestartet. Die Aktie der Deutschen Telekom könnte Rückenwind aus Übersee gut gebrauchen. Gegen die Fusion, die von der US-Regierung und der ... » weiterlesen

UmweltBank: Attraktive Dividendenrendite erwartet 09.12.2019

Die Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC haben die Coverage für die UmweltBank AG aufgenommen und sehen noch großes Kurspotenzial bis 14,30 Euro. So habe das auf die Förderung und Finanzierung von ... » weiterlesen

micData: Nach Umbau mit hohem Potenzial 09.12.2019

Die großen Hoffnungen, die das frühere Management der Beteiligungsgesellschaft mic AG in die börsennotierte IT- und Software-Tochter micData gesetzt hatte, haben sich nicht erfüllt, was zu einer drastischen Talfahrt der Aktie ... » weiterlesen

Stemmer Imaging: Der zweite Anlauf 09.12.2019

Bislang kann man den Börsengang von Stemmer Imaging noch nicht als Erfolg bezeichnen. Ende Februar 2018 zu 34 Euro gestartet, notiert die Aktie nach mehreren Prognoseverfehlungen inzwischen um rund 25 % unter dem Ausgabekurs. Immerhin gibt es ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool