DAX-Erholung vor dem Aus?

Veröffentlicht am

Der DAX befindet sich nach einer zweitägigen technischen Gegenbewegung heute wieder auf dem Rückzug. Die Investoren fragen sich offenbar, ob nach dem Abbau der „Überverkauft“-Situation an den Märkten die Rutschpartie weitergeht.

- Anzeige -

Im Blickpunkt steht dabei insbesondere die Sorge vor einer harten Landung der Wirtschaft in China. Dort belief sich das BIP-Wachstum im ersten Quartal nur noch auf 8,1 Prozent, der niedrigste Wert seit rund drei Jahren. Vor allem der Export schwächelt, in den ersten drei Monaten lag die Steigerungsrate nur noch bei 7,6 Prozent. Sollte nun auch der Bausektor noch stärker leiden, weil die Luft aus der Immobilienblase entweicht, könnte dies erst den Anfang eines Wachstumseinbruchs darstellen – so jedenfalls die Sicht der Pessimisten.

Zwei Faktoren wirken hier allerdings entgegen: Eine mögliche Lockerung der Geldpolitik, die durch den jüngsten Rückgang der Inflation ermöglicht wird, sowie eine wieder offensivere Fiskalpolitik. Die Regierung dürfte umgehend einschreiten, wenn sie ihr Wachstumsziel von 7,5 Prozent in Gefahr sieht.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Für den DAX ist damit noch nicht aller Tage Abend. Trotzdem muss die neue Unsicherheit – auch resultierend aus den neuen Turbulenzen im Euroraum – zunächst einmal eingepreist werden, weswegen eine weitere Attacke auf die Marke von 6.600 Punkten über kurz oder lang wahrscheinlich ist.

Wirklich brenzlig würde es aber erst, wenn der DAX die Unterstützung bei 6.450 Punkten knackt. Davon gehen wir aktuell aber nicht aus.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Euromicron: Katastrophe mit Ansage 12.12.2019

Der IT-Spezialist Euromicron ist überschuldet. Bereits zur Vorlage der 9-Monatszahlen hatte das Unternehmen Zahlen präsentiert, die problematisch waren. So betrug die EBITDA-Marge nur magere 0,9%. Das war zwar etwas mehr als im Vorjahr, ... » weiterlesen

Deutsche Telekom: Entscheidungsschlacht 11.12.2019

In den USA ist vor Gericht die Entscheidungsschlacht um die Fusion von T-Mobile US und Sprint gestartet. Die Aktie der Deutschen Telekom könnte Rückenwind aus Übersee gut gebrauchen. Gegen die Fusion, die von der US-Regierung und der ... » weiterlesen

UmweltBank: Attraktive Dividendenrendite erwartet 09.12.2019

Die Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC haben die Coverage für die UmweltBank AG aufgenommen und sehen noch großes Kurspotenzial bis 14,30 Euro. So habe das auf die Förderung und Finanzierung von ... » weiterlesen

micData: Nach Umbau mit hohem Potenzial 09.12.2019

Die großen Hoffnungen, die das frühere Management der Beteiligungsgesellschaft mic AG in die börsennotierte IT- und Software-Tochter micData gesetzt hatte, haben sich nicht erfüllt, was zu einer drastischen Talfahrt der Aktie ... » weiterlesen

Stemmer Imaging: Der zweite Anlauf 09.12.2019

Bislang kann man den Börsengang von Stemmer Imaging noch nicht als Erfolg bezeichnen. Ende Februar 2018 zu 34 Euro gestartet, notiert die Aktie nach mehreren Prognoseverfehlungen inzwischen um rund 25 % unter dem Ausgabekurs. Immerhin gibt es ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool