Weitere Nackenschläge für den DAX

Veröffentlicht am

Anhänger einer schrankenlosen Flutung der Märkte mit Liquidität hatten gehofft, dass die EZB schon heute die Schleusen noch ein wenig weiter öffnet und die Leitzinsen erneut senkt. Bislang zeigt sich die europäische Notenbank aber resistent und hält den Satz bei 1,0 Prozent, was dem DAX heute Mittag einen kleinen Rückschlag bescherte.

- Anzeige -

Als schwerwiegender stufen wir hingegen die jüngsten Wirtschaftsdaten aus den USA ein. Hier hatte es schon gestern zwei große Enttäuschungen gegeben. Zum einen fiel der Jobaufbau im April nach den Erhebungen von ADP mit 119 Tsd. neuen Stellen schwach aus – erwartet wurden 183 Tsd. – zum anderen befinden sich die Auftragseingänge der Industrie auf dem Sinkflug (-1,5 Prozent).

Heute nun folgte der nächste Rückschlag. Zwar sind die Erstanträge auf Arbeitslosigkeit überraschend stark zurückgegangen, was den Schrecken des ADP-Berichts etwas abmildert, aber der Einkaufsmanagerindex zum Dienstleistungssektor ist von 56 auf 53,5 Punkte stark zurückgegangen.

DAX: Intraday
DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

In Summe zeichnet sich in den Daten eine abnehmende Wachstumsdynamik in den USA ab. Damit können Deutschland und Europa nicht weiter auf Schützenhilfe aus Übersee hoffen. Enttäuscht morgen auch noch der nationale Arbeitsmarktbericht, könnte dem DAX ein Fall auf die Unterstützung bei 6.600 Punkten drohen.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu DAX

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

MagForce: Vor dem Durchbruch 09.07.2020

Der innovativen Krebstherapie von MagForce ist der große Marktdurchbruch bislang verwehrt geblieben. Dank einer wachsenden Zahl von Behandlungszentren und Fortschritten in der neuen Studie für den US-Markt könnte sich das in naher ... » weiterlesen

VST: Umsatz mehr als verdreifacht 08.07.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG den Umsatz deutlich gesteigert, wegen diverser Einmaleffekte aber ein Nettoergebnis nach Minderheiten von minus 5 Mio. Euro verbucht. In der Folge ... » weiterlesen

DIC Asset: Wichtige Mietverträge verlängert 07.07.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DIC Asset AG in den vergangenen Wochen eine Reihe von Mietverträgen mit bestehenden Mietern langfristig verlängert und zudem neue Objekte erworben. ... » weiterlesen

Northern Data - Neuer Kunde und neuer Ankeraktionär 07.07.2020

Mit der Meldung über einen weiteren Großkunden befinde sich die Northern Data AG nach Einschätzung von SMC-Research weiter auf dem aufgezeigten Entwicklungspfad, weswegen sich der SMC-Analyst Adam Jakubowski in seinen ... » weiterlesen

Shop Apotheke Europe: Starkes Wachstum wird fortgesetzt 06.07.2020

Beim Online-Versandhändler Shop Apotheke Europe brummt das Geschäft. Nach einem sehr erfolgreichen Jahresauftakt 2020 legte die Wachstumsdynamik im 2. Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) nochmals zu. Auf Basis ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool