Gold: Der offene Widerspruch

Veröffentlicht am

Von 2008 bis 2011 sind Gold und der DAX eine ganze Zeit lang weitgehend parallel gelaufen, dann trennten sich die Wege nachhaltig. Eine weitere Fortsetzung der Aktienhausse erscheint ohne steigende Goldkurse aber nur schwer vorstellbar.

- Anzeige -

Bis Mitte 2011 war es weitgehend Konsens, dass die Wirtschaft sich dank der Notenbankeingriffe erholt und damit das Phänomen hoher Inflationsraten zurückkehrt. Die Eurokrise und die drastischen Sparbemühungen der Euro-Staaten machten dieses Szenario dann zunichte.

Seitdem kämpfen die Anleger mit einer zweigeteilten Welt: Einer restriktiven Fiskalpolitik in Europa steht eine immer offensivere Geldpolitik gegenüber, da die EZB die deflationären Tendenzen der Sparbemühungen konterkarieren will.

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

Diese Mischung hat Aktien sehr gut getan und war mitverantwortlich für den Absturz von Gold. Doch das kann nur temporär so funktionieren. Denn letztlich geht es um die Frage, ob die EZB mit der Reflationierung der Wirtschaft Erfolg hat.

Ist dies der Fall, haben Aktien noch Luft nach oben (und Anleihen im Gegenzug massives Abwärtspotenzial), aber auch Gold als Inflationsabsicherung sollte wieder stärker gefragt sein.

Scheitert die EZB hingegen im Kampf gegen die Deflation, dürfte Gold die Baisse fortsetzen, aber auch Aktien haben dann - siehe Japan in mehr als zwei Jahrzehnten Deflation - nichts mehr zu lachen.

Getreu dem Motto „Don’t fight the FED“ (bzw. the EZB) würden wir darauf setzen, dass die Zentralbanken den längeren Atem haben und auch Gold aus dem Tal der Tränen wieder auftaucht.

Anzeige: Wer sich für eine nachhaltige Trendwende beim Goldpreis positionieren will, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Citigroup mit einem Hebel von 3,2 nutzen. Die Barriere liegt bei 843 US-Dollar.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Deutsche Bank: Steilvorlage aus Amerika 22.10.2019

Die Aktie der Deutschen Bank konnte sich in den vergangenen Tagen an die positive Entwicklung des Gesamtmarktes anhängen. Was nicht unbedingt ein eigener Verdienst war, sondern eher den Steilvorlagen aus Amerika zu verdanken ist. Denn dort ... » weiterlesen

PANTAFLIX: Strategieumbau macht Fortschritte 21.10.2019

SMC-Research bezeichnet die Halbjahreszahlen und vor allem den hohen Halbjahresverlust der PANTAFLIX AG als enttäuschend, zeigt sich aber gleichzeitig vom Tempo des strategischen Ausbaus der VoD-Plattform positiv überrascht. Dieser ... » weiterlesen

Steico: Starkes Momentum 21.10.2019

Steico liegt mit seinen Produkten im Trend, denn ökologische Baustoffe und die Holzständerbauweise erfreuen sich weiterhin einer steigenden Nachfrage. Damit kann das Unternehmen besonders stark an der robusten Baukonjunktur in Europa ... » weiterlesen

Deutsche Wohnen: Rebound nach dem Schock 21.10.2019

Eine steigende Nachfrage nach Wohnungen in Ballungszentren bei gleichzeitig begrenztem Angebot ist für Unternehmen mit Fokus auf Wohnimmobilien ein nahezu traumhaftes Szenario. Fast schon bizarr mutet es daher an, dass der Aktienkurs der ... » weiterlesen

Lloyd Fonds: Vervielfachung der Erlöse erwartet 21.10.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat Lloyd Fonds bei der Umsetzung einer im letzten Jahr beschlossenen neuen Strategie große Fortschritte erzielt. SMC-Analyst Holger Steffen erwartet eine Vervielfachung der Erlöse in den ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool