Gold: Heute gibt es die Entscheidung

Veröffentlicht am

Zwischen 1.070 und 1.080 US-Dollar hat Gold eine kurzfristige Unterstützung ausgebildet, nun könnte das Signal für eine Trendwende kommen. Entscheidende Bedeutung hat dafür der US-Arbeitsmarktbericht, der heute veröffentlicht wird.

Es war eine Woche mit durchwachsenen Konjunkturdaten aus den USA - mit einem positiven Ausreißer. Der Einkaufsmanagerindex für die Industrie hat enttäuscht, die vermeldeten Auftragseingänge haben zwar zugelegt, konnten damit aber die schwache Entwicklung der Vormonate noch nicht kompensieren.

Die FED dürfte die Entwicklung genau beobachten, denn nur bei einer zufriedenstellenden Wirtschafts- und Arbeitsmarktdynamik wird die Notenbank im September den Zinserhöhungszyklus einleiten, der als zentraler Faktor für die aktuelle Goldschwäche angesehen wird.

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

Daher hat der heute anstehende Arbeitsmarktbericht für den Juli, der vorletzte vor der nächsten FED-Entscheidung, eine große Bedeutung für die Entwicklung des Goldpreises. Fällt er positiv aus - ähnlich wie der äußerst starke Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor am Mittwoch - steigt die Wahrscheinlichkeit für einen Zinsschritt in Kürze rapide an.

Die ADP-Indikation zur Arbeitsmarktentwicklung vom Mittwoch deutet allerdings eher eine Enttäuschung an. Das könnte die FED ins Grübeln stürzen - und damit dem Goldpreis Auftrieb verleihen.

Das Edelmetall ist nach dem jüngsten Absturz ohnehin überverkauft und arbeitet an einem kurzfristigen Comeback. Ein Anstieg über die Marke von 1.100 US-Dollar im Fall eines enttäuschenden Arbeitsmarktberichts wäre ein spekulatives Kaufsignal.

Anzeige: Wer auf eine größere Gegenbewegung bei Gold setzen will, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der DZ Bank mit einem Hebel von 3,8 nutzen. Die Barriere liegt bei 834,48 US-Dollar.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Noratis: Angekündigte Portfolioverkäufe umgesetzt 17.01.2019

Die Analysten von SMC-Research sehen sich durch die Meldungen der Noratis AG zu zwei Portfolioverkäufen in ihrer Einschätzung des Unternehmens bestätigt. Damit dürfte das Unternehmen nach Ansicht des SMC-Analysten Adam Jakubowski ... » weiterlesen

mVISE: Margenstarkes Produktgeschäft gewinnt an Schwung 17.01.2019

Die Analysten von SMC-Research sehen durch die jüngst gemeldete Ausweitung der Vertriebskooperation der mVISE AG mit dem israelischen Softwareunternehmen Magic Software sowohl die letztjährigen Ergebnisziele als auch die Mittelfristplanung ... » weiterlesen

DAX: Nur ein Pullback? 17.01.2019

Die Aufwärtsbewegung beim DAX ist in den letzten Handelstagen erwartungsgemäß zum Stillstand gekommen. Jetzt muss sich zeigen, ob der Index Potenzial für mehr als einen kleinen Pullback auf die vorherigen Verluste hat. Im ... » weiterlesen

DBAG: Operative Fortschritte bei Portfoliounternehmen 16.01.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research wird die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) wegen der zuletzt ungünstigen Entwicklung an den Kapitalmärkten im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 ... » weiterlesen

Evotec: Profiteur der Branchenkonsolidierung? 16.01.2019

Das neue Börsenjahr dürfte für den Biotech-Spezialisten Evotec erneut sehr spannend werden. Denn als Forschungsdienstleister mit einer eigenen Research-Plattform und Service-Angeboten von der Grundlagenforschung bis hin zu klinischen ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool