Gold: Perspektiven nach dem Befreiungsschlag

Veröffentlicht am

Starker Dollar hin oder her - Anleger setzen vermehrt darauf, dass Gold seine Leidenszeit endlich beendet hat. Technisch sieht es jetzt gut aus, fundamental ist die Gemengenlage aber uneinheitlich.

- Anzeige -

Mit dem Verfall des Euro in den letzten zwölf Monaten kam auch Gold unter Räder, die Kurse verlaufen erstaunlich parallel. Ein starker Dollar gilt als Gift für das Edelmetall.

In den letzten Wochen hat sich der gemeinsame Weg aber getrennt, die europäische Gemeinschaftswährung blieb im Abwärtstrend, während Gold die Wende gelang. Nach einem Verlust von mehr als 40 Prozent seit dem Allzeithoch in 2011 wirkte das Edelmetall offenbar ausreichend attraktiv.

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

Zuletzt hat Gold im Rahmen des Rebounds eine wichtige Chartmarke zurückerobert. Nach dem Anstieg über 1.250 US-Dollar - hier wurde Mitte letzten Jahres ein markantes Tief ausgebildet, im Oktober endete bei dem Niveau die Zwischenerholung - kann die Bodenbildung als abgeschlossen gelten.

Die Frage ist, ob das Edelmetall nun in naher Zukunft noch weitere Luft nach oben hat. Dafür spricht die weiter sehr laxe Geldpolitik der Zentralbanken, die das mittelfristige Inflationspotenzial erhöht. Die EZB wird ihre Unterstützungsmaßnahmen für Wirtschaft und Banken wohl noch einmal drastisch ausweiten, die FED hingegen könnte wegen der Instabilität der Weltwirtschaft die ersten Zinserhöhungen hinausschieben.

Diesen möglichen positiven Impulsen steht aber die aktuelle Miniinflation gegenüber, in Deutschland ist sie zuletzt auf 0,2 Prozent gefallen, und in der Eurozone schon negativ. Eine Inflationsabsicherung über Gold ist da eigentlich überflüssig.

In diesem Spannungsfeld könnte das Edelmetall die wichtige Marke von 1.250 US-Dollar in Kürze durchaus noch einmal testen. Wir sind aber zuversichtlich, dass der Test im Fall des Falles positiv ausgeht und Gold damit den Boden bestätigen kann.

Anzeige: Wer einen möglichen Test der Marke von 1.250 US-Dollar für einen Einstieg bei Gold nutzen will, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der DZ Bank mit einem Hebel von 2,6 nutzen. Die Barriere liegt bei 819,64 US-Dollar.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Gold: Auf Rekordkurs 21.02.2020

An den Aktienmärkten kommen gerade Zweifel auf, ob das Covid-19-Virus nicht doch größere negative Auswirkungen hat, als bislang erhofft. Wer sich absichern will, wählt den sicheren Hafen: Gold. Zwar sind die offiziell gemeldeten ... » weiterlesen

Dialog Semiconductor: Zukauf mit Perspektive 21.02.2020

Börsentechnisch hat der Chiphersteller Dialog Semiconductor einige schwierige Wochen hinter sich bringen müssen. Das lag natürlich einerseits daran, dass man für das Abschlussquartal 2019 einen Umsatzrückgang melden musste. ... » weiterlesen

Eyemaxx: Zinseinsparungen erwartet 20.02.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC will die Eyemaxx Real Estate AG im Zeitraum vom 24. Februar bis zum 2. März 2020 eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht im Verhältnis 6-1 durchführen und ... » weiterlesen

Klassik Radio: Profitables Wachstum fortgesetzt 19.02.2020

Die Klassik Radio AG verfüge laut SMC-Research über eine seit vielen Jahren etablierte, starke Marktstellung, die das Unternehmen seit mehreren Jahren in ein hohe und profitables Wachstum nutze. Nach Einschätzung des SMC-Analysten ... » weiterlesen

adesso: Erwartungen klar geschlagen 19.02.2020

Mit den vorläufigen Zahlen für 2019 habe die adesso SE nach Darstellung von SMC-Research sowohl die eigene Prognose als auch die Schätzungen der Analysten übertroffen. Damit sei in einem anspruchsvollen Umfeld ein beeindruckender ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool