Gold: Wie lange geht das Spiel gut?

Veröffentlicht am

Die Märkte sind weiter in Krisenstimmung. Neben der Sorge um die Emerging Markets überraschte gestern auch ein sehr schwach ausgefallener Frühindikator für die USA. Gold ist im Moment der große Profiteur der aufkeimenden Ängste - noch.

- Anzeige -

Gerade sah es noch so aus, als wollte sich der US-Aktienmarkt stabilisieren. Doch in den letzten beiden Handelstagen ging es dann kräftig bergab. Gestern wurde der Ausverkauf angefeuert durch einen äußerst schwach ausgefallenen Einkaufsmanagerindex der US-Industrie, der von 56,5 auf 51,3 Punkte zurückgegangen ist.

Ursächlich für den Einbruch war ein scharfer Rückgang der Teilkomponente für den Auftragseingang. Und damit ist man bei der aktuellen Misere angekommen: Die Dynamik der Wirtschaft scheint im Moment global doch nicht anzuziehen, Unternehmen agieren mit ihren Bestellungen eher vorsichtig. Das dürfte vor allem auch an China liegen, auch dort haben sich gestern einmal mehr die Signale für eine Fortsetzung der wirtschaftlichen Durststrecke verdichtet.

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

Gold wird daher im Moment als Fluchtburg stark nachgefragt. Der Widerstand bei 1.250 US-Dollar scheint überwunden und das bullishe Szenario der letzten Wochen damit bekräftigt.

Allerdings ist dieses Spiel nicht ohne Risiko. Denn die geringe Wirtschaftsdynamik verstärkt das Deflationspotenzial vor allem in Europa. Und ohne Aussicht auf eine steigende Inflation wird der Anstieg des Goldpreises kaum von Dauer sein.

Anzeige: Wer nach dem jüngsten Kurssprung auf weiter steigende Goldpreise setzen will, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der Deutschen Bank mit einem Hebel von 2,9 nutzen. Die Barriere liegt bei 848,25 US-Dollar.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Märktenalle Top-News

Weitere News zu

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Bauer: Neue Mittelfristprognose 14.05.2021

Der Tiefbauspezialist Bauer hat mit den Zahlen für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2021 (per 31.12.) einen eher verhaltenen Start hingelegt, die Prognose für das Gesamtjahr 2021 aber bestätigt. Auch beim Capital Market Day ... » weiterlesen

Masterflex: Q1-Marge auf Mehrjahreshoch 14.05.2021

Laut SMC-Research hat Masterflex SE im ersten Quartal trotz des rückläufigen Umsatzes eine deutliche Ergebnisverbesserung erzielt. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski sieht darin Effekte der umgesetzten Effizienzverbesserungen und traut dem ... » weiterlesen

adesso: Exzellente Zahlen und gute Wachstumsperspektiven 14.05.2021

Die adesso SE habe nach Darstellungen von SMC-Research für das erste Quartal ein rasantes Umsatzwachstum gemeldet. Auch die weiteren Wachstumsperspektiven stufen die Analysten als exzellent ein, weswegen der SMC-Analyst Adam Jakubowski das ... » weiterlesen

aifinyo: Sinnvolle Geschäftsmodellerweiterung 14.05.2021

Die Erweiterung des Geschäftsmodells der aifinyo AG durch die Bereitstellung von Eigenkapital an mittelständische Unternehmen sieht SMC-Research als eine sinnvolle, synergetische Ergänzung. Vor allem aufgrund der großen ... » weiterlesen

DBAG: Starkes Geschäftshalbjahr 2020/21 12.05.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30.9.) ein Brutto-Bewertungs- und Abgangsergebnis im ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool