- Anzeige -

Hannover Rück: Ziele 2022 weiterhin erreichbar

Veröffentlicht am

Außerordentliche Belastungen aus Großschäden haben die Schaden-Kosten-Quote bei der Hannover Rück auf 99,2 Prozent ansteigen lassen. Dennoch bleibt das Ergebnisziel 2022 erreichbar. Der Ergebnisbeitrag aus Kapitalanlagen und die starke Entwicklung in der Personen-Rückversicherung machen das möglich.
Das Jahr 2022 begann alles andere als gut für den Rückversicherer: Bereits im ersten Quartal lagen die Belastungen aus Großschäden über den Erwartungen. Flutschäden in Australien und Winterstürme in Europa sorgten für Aufwendungen. Ende September fegte dann der Hurrikan „Ian“ über Kuba, Florida und South Carolina. Trotz um 21 Prozent auf 26,3 Mrd. Euro gestiegener Bruttoprämien legte das EBIT demnach lediglich um 3,7 Prozent auf gut 1,3 Mrd. Euro zu. Der Konzernüberschuss stieg um 1,7 Prozent auf 871 Mio. Euro.
An der Ergebnisrange auf Nettobasis von 1,4 bis 1,5 Mrd. Euro hält der Rückversicherer trotz der „Schlechtwetterlage“ weiter fest. Allerdings dürfte das Gewinnziel nach Unternehmensangaben nur noch am unteren Ende erreichbar sein. Voraussetzung dafür ist, dass die Großschadenbelastung im Q4 nicht wesentlich über den Erwartungen des Managements liegt.
Die Hannover Rück muss nicht nur die Großschäden verdauen, auch die allgemeine, geopolitische Lage ist alles andere als gut. Dafür schlägt sich das Unternehmen wacker. Die Zielbestätigung, wenngleich am unteren Ende, ist ein starkes Statement. Hinzu kommt, dass steigende Schäden sukzessive zu höheren Prämien bei Neuverhandlungen führen. Die Hannover Rück bleibt aufgrund der starken Aufstellung und der Diversifizierung weiterhin ein Favorit für uns.

(aktien-global, 03.11.2022, 13:55 Uhr)

- Anzeige -
Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Hannover Rück SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

DBAG: Dividende soll wieder rauf 05.12.2022

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) die vorab kommunizierten Zahlen für das Geschäftsjahr 2021/22 (per 30.9.) bestätigt und ein Konzernergebnis ... » weiterlesen

GK Software: Starkes Wachstum und steigende Marge 05.12.2022

Im dritten Quartal habe die GK Software SE laut SMC-Research ihr Umsatzwachstum weiter beschleunigt und das Ergebnis kräftig verbessert. Aufgrund mehrerer starker Wachstumstreiber erwartet der SMC-Analyst Adam Jakubowski eine Fortsetzung der ... » weiterlesen

Südzucker: Schub vom Zuckerpreis bleibt noch aus 05.12.2022

Wenn Südzucker am 12. Januar 2023 die Q3-Zahlen für das Geschäftsjahr 2022/23 (per 28.2.) veröffentlicht, dürfte es zumindest keine Negativüberraschungen geben. Denn aufgrund der guten Entwicklung im Q3 wurden bereits ... » weiterlesen

Pyramid: Aussichtsreiche Wachstumschancen 05.12.2022

Nach Darstellung von SMC-Research werden die Zahlen von Pyramid im laufenden Jahr am unteren Ende der zuletzt kommunizierten Spannbreiten liegen. Für 2023 prognostiziert das Management aber deutliche Zuwächse bei Umsatz und Ergebnis, ... » weiterlesen

EQS Group: Steigende Margen erwartet 02.12.2022

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die EQS Group AG die Prognose für das Geschäftsjahr 2022 (per 31.12.) angepasst und erwartet nun für 2022 ein auf 25 Prozent vermindertes ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -