Aixtron: Ein hoffnungsloser Fall?

Veröffentlicht am

Aixtron benötigt rasantes Wachstum, um in die schwarzen Zahlen zurückzukehren und die immer noch hohe Marktkapitalisierung zu rechtfertigen. Doch der Befreiungsschlag an der Auftragsfront bleibt aus. Das Unternehmen muss daher die nächste Sparrunde einläuten.

- Anzeige -

Weitere 60 von 800 Stellen fallen weg bei Aixtron. Das kann auch als Eingeständnis gewertet werden, dass das Management nicht mehr mit mehreren Großbestellungen in naher Zukunft rechnet.

Eine Enttäuschung für die Optimisten, die die harsche Kursreaktion erklärt. Die Aktie hat mit viel Schwung die wichtigste Unterstützung der letzten Monate bei etwa 9 Euro durchbrochen und ist auf das Fünfjahrstief abgesackt.

Aixtron Aktie

Aixtron Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das könnte dem Wert kurzfristig Halt geben, zumal hier auch die untere Begrenzungslinie des mittelfristigen Abwärtstrends verläuft.

Dennoch wird der übergeordnete Trend nicht drehen, wenn das Unternehmen nicht bald weitere Großaufträge präsentieren kann. Da wir das verschärfte Sparprogramm hier als kräftigen Dämpfer hinsichtlich der Hoffnung auf aktuelle Akquisefortschritte interpretieren, können Erholungsbewegungen der Aktie für den Aufbau von Shortpositionen genutzt werden.

Das Risiko auf der Shortseite bleibt, dass ein neuer Großauftrag, wie im letzten September, für eine explosive Erholung sorgt. Daher sollten Shortengagements mit engen Stop-Loss-Limits begleitet werden.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass die anhaltende Auftragsflaute die Aktie von Aixtron weiter belastet, kann dafür ein Short-Hebelzertifikat der HypoVereinsbank mit einem Hebel von 2,6 nutzen. Die Barriere liegt bei 11,30 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Aixtron SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Gold: Der Game Changer 18.09.2019

Gold hat es geschafft, der Kurs ist aus der mehrjährigen Seitwärtsphase dynamisch nach oben ausgebrochen. Die Rahmenbedingungen sprechen für eine neue Hausse. Lange Zeit fehlte Gold ein Treiber für nachhaltig steigende Kurse, ... » weiterlesen

Wallstreet:online: Dynamisches Wachstum 17.09.2019

Nach Darstellung der Analysten Matthias Greiffenberger und Cosmin Filker von GBC hat die wallstreet:online Gruppe im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) wegen der hohen Nachfrage nach Online-Marketing und der Übernahme ... » weiterlesen

Euromicron: Starkes Inlandsgeschäft 17.09.2019

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die Euromicron AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) trotz leicht reduzierter Umsätze das EBITDA und das Konzernergebnis deutlich ... » weiterlesen

MagForce: Meilensteine erreicht 17.09.2019

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die MagForce AG die erste Studienphase auf dem Weg zur Zulassung einer Technologie zur Prostatabehandlung in den USA erfolgreich abgeschlossen. Mit einer Zulassung rechne ... » weiterlesen

Eyemaxx: Sinkende Finanzierungskosten erwartet 17.09.2019

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC befindet sich die Eyemaxx Real Estate AG in der Zeichnungsphase für die mittlerweile siebte Unternehmensanleihe, die noch bis zum 19. September 2019 angeboten wird und bei ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool