- Anzeige -

Alpha Star Aktienfonds: Auf Qualität setzen - Managementinterview

Veröffentlicht am

Die Analysten von GBC haben mit dem Management des Alpha Star Aktienfonds, über die Anlagestrategie, das Anlageuniversum und die Zielgroße bei der Rendite gesprochen.
GBC: Bitte um eine Kurzerläuterung der Strategie und was ist in Ihren Augen der USP, der diese Strategie von den anderen Fonds unterscheidet?
Management: Der Fokus unserer Titelauswahl liegt auf einer hohen Wertschöpfung. Dabei stellen wir im ersten Schritt sicher, dass wir nur in qualitativ hochwertige Geschäftsmodelle investieren. Das beinhaltet z.B. hohe Eintrittsbarrieren, um sich gegen Wettbewerb abzuschirmen. Zudem achten wir darauf, dass die Unternehmen in expandierenden Märkten aktiv sind. Nur wenn genug Platz zum Wachsen vorhanden ist, können individuelle Vorteile auch über eine lange Zeit materialisiert werden. Schließlich kommt es darauf an, wie das Management erzielte Gewinne reinvestiert und dadurch die bestehenden Wachstumschancen nutzt. Wenn die drei Faktoren hohe Qualität des Geschäftsmodells, ein attraktiver Markt und eine gute Kapitalallokation zusammenkommen, kann eine langfristige und hohe Wertschöpfung für Aktionäre entstehen.
GBC: Gibt es eine Zielgröße, die Sie bei den Renditen, Volatilitäten etc. anstreben und wurde diese in der Vergangenheit erreicht?
Management: Unsere Zielrendite liegt langfristig bei durchschnittlich 15% pro Jahr. Tatsächlich liegen wir seit Auflage im September 2014 genau in dieser Größenordnung. In den vergangenen drei Jahren lag die Durchschnittsrendite mit fast 19% sogar noch etwas höher. Hinsichtlich der Volatilität haben wir keine Zielgröße, da diese Kennzahl aus unserer Sicht nicht das tatsächliche Risiko eines Portfolios widerspiegelt.
GBC: Wie schätzen Sie das aktuelle Marktumfeld ein?
Management: Nach einigen Jahren steigender Aktienmärkte wird das Umfeld in der kommenden Zeit vergleichbare Renditen in der Breite erschweren. Umso wichtiger ist es aus unserer Sicht auf eine hohe Qualität bei Unternehmen zu setzen. Damit meinen wir Unternehmen mit marktführenden Stellungen, die im besten Fall Preissetzungsmacht haben. Die Unternehmen sollten hohe Margen aufweisen, um Preisdruck besser begegnen zu können und vor allem schuldenfrei sein. Das sind Attribute, die die Wahrscheinlichkeit erhöhen auch in schwierigen Marktphasen eine gute Renditeentwicklung zu generieren.
GBC: Welche Anlegerzielgruppe soll von Ihnen primär angesprochen werden und wie sieht gegenwärtig Ihre Investorengruppe aus?
Management: Unsere Fonds sind offen für Jedermann und entsprechend breit gefächert ist auch unsere Anlegerschaft heute. Wenngleich wir – vor allem historisch bedingt – viele Privatanleger und Unternehmer zu unseren Anlegern zählen, machen auch Vermittler/Anlageberater, Vermögensverwalter, Banken und Dachfonds inzwischen große Teile des Fondsvolumens aus.
GBC: Wie setzen Sie das Thema ESG um?
Management: Nachhaltigkeit ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir sind mit großen Teilen unseres Portfolios in Unternehmen investiert, die direkt oder indirekt Themen wie die Energiewende oder eine nachhaltige Energienutzung adressieren. Zudem nehmen unsere Unternehmen das Thema selbst sehr ernst und tun viel, um ihre ESG-Standards zu verbessern.
GBC: Haben Sie selbst in Ihr Produkt investiert?
Management: Nicht nur ich bin mit nahezu 100% meines Privatvermögens in unseren beiden Fonds investiert, sondern das gesamte Alpha Star-Team ist zu wesentlichen Teilen ihres privaten Vermögens engagiert. Ich halte ein solches Engagement für wichtig, da es die Interessen von Anlegern und den für das Depot verantwortlichen Personen in Gleichrichtung bringt und dauerhaft gewissenhaftes und qualitativ orientiertes Arbeiten fördert.

- Anzeige -
Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

Beta Systems Software AG: Rekordwerte bei Umsatz und Gewinn 12.08.2022

Die Beta Systems Software AG sei laut SMC-Research auf dem besten Weg, im laufenden Geschäftsjahr neue Umsatz- und Gewinnrekorde zu erzielen. Eine Unternehmensprognose für das nächste Jahr werde für September erwartet. Bis dahin ... » weiterlesen

PNE: Nach Kursschub fair bewertet 12.08.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe die PNE AG von den aktuell hohen Strompreisen in der Stromerzeugung stark profitiert und zudem die Projektpipeline kräftig ausgebaut. Da die Aktie darauf mit hohen Kurszuwächsen reagiert habe, sieht ... » weiterlesen

Masterflex: Erwartungen der Analysten übertroffen 12.08.2022

Die Masterflex SE habe nach Darstellung von SMC-Research mit sehr guten HJ-Zahlen überzeugt. Daraufhin hat der SMC-Analyst Adam Jakubowski seine Schätzungen wie auch das Kursziel angehoben und das „Buy“-Urteil ... » weiterlesen

DAX: Keine Entwarnung - aber ein Hoffnungsschimmer 09.08.2022

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.Weiterlesen auf value-stars.de   ... » weiterlesen

Öl: Baldige Trendwende? 07.07.2022

Eine Kolumne von Holger Steffen, Anlage­experte und Berater für den Value-Stars-Deutschland-Index.Die Energiestoffe bleiben ein Brennpunkt der aktuellen Krise. Russland setzt West- und Mitteleuropa mit reduzierten Gaslieferungen unter Druck und ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -