Apus Capital ReValue Fonds: Auf den Wandel setzen - Managementinterview

Veröffentlicht am

Die Analysten von GBC haben mit dem Manager des Apus Capital ReValue Fonds, Herrn Ries, über die Anlagestrategie, die Ziele und die zukünftigen Markerwartungen gesprochen.

- Anzeige -

GBC: Bitte um eine Kurzerläuterung der Strategie und was ist in Ihren Augen der USP, der diese Strategie von den anderen Fonds unterscheidet?

Herr Ries: Das Team von APUS Capital hat sich dem Leitspruch verschrieben, nach den „Gewinnern des Wandels“ zu suchen und im ReValue Fonds insbesondere in die Unternehmen zu investieren, die durch Innovation und neue Produkte vom sich beschleunigenden Wandel zu profitieren. Nach intensiver Analyse und nur nach intensiven Gesprächen mit dem jeweiligen Management eines Unternehmens investieren wir unter der Voraussetzung, dass wir dem Unternehmen in den nächsten 3-5 Jahren eine Verdopplung des Unternehmenswertes zutrauen. Das verstehen wir unter ReValue, also Neubewertung.

Wandel finden wir vor allem in den Bereichen Technologie, Industrie und Gesundheit und in diesen beiden Branchen ist der Fonds stark gewichtet und hier entfaltet sich auch unsere besondere Expertise.

GBC: Gibt es eine Zielgröße, die Sie bei den Renditen, Volatilitäten etc. anstreben und wurde diese in der Vergangenheit erreicht?

Herr Ries: Für den ReValue Fonds haben wir bei Gründung vor fast 10 Jahren eine Zielrendite von 8-10 % über einen gesamten Konjunkturzyklus erwartet. Umso mehr freut es uns, dass der Fonds seit Gründung jetzt auf eine stolze Rendite von 15 % verweisen kann. Wenn man allerdings in zukunftsorientierte Werte investiert, muss man auch das ein oder andere Mal in entsprechenden Marktphasen auch mit deutlicheren Rücksetzern rechnen. Nach solchen Rücksetzern haben wir allerdings die gute Erfahrung machen können, dass sich der Fonds aus Schwächephasen recht zügig und dynamisch wieder erholt. APUS konzentriert sich primär auf die Gewinner der Megatrends, die unsere Welt so dramatisch verändern wie selten zuvor in der Geschichte. Hierbei gibt es Gewinner und Verlierer sowohl auf der Unternehmens- wie auch der Branchenseite. Die Sektoren, die von diesen Entwicklungen besonders profitieren sind Technologie, Gesundheit und Industrie. Diese Branchen bilden daher im ReValue Fonds unseren eindeutigen Investmentschwerpunkt. Im Einzelnen sehen wir dabei folgende bedeutende Zukunftsthemen: Im Technologiesektor sind das Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz, Cloud Computing, 5G-Netzwerke, virtuelle Realität, Big Data Analytics, Cyber Security und die Digitalisierung zahlreicher Tätigkeiten und Branchen wie zum Beispiel des Handels. Im Industriebereich decken unsere Unternehmen Themen wie neue Produktentwicklungsverfahren, Automatisierung, Robotik, alternative Energien, neue Antriebskonzepte für den Automobil-, Fracht- und Bahnsektor wie auch innovative Verfahren im Druckmaschinenbereich ab. In der Gesundheitstechnologie ist es die gesamte Bandbreite von Auftragsforschung und Auftragsfertigung im Pharma- und Biotechbereich, Medikamenten- und Impfstoffentwicklung, Zell- und Antikörpertherapien, personalisierte Medizin, Krankenhaussoftware und Medizintechnik bis hin zu Dienstleistern im Krankenhaus- und Pflegebereich. Aber bei all der Auswahl der in diesen Zukunftsbereichen tätigen Aktien gilt für uns auch immer: Die Bewertung muss stimmen.

GBC: Wie schätzen Sie das aktuelle Marktumfeld ein?

Herr Ries: Das aktuelle Marktumfeld beurteilen wir weiterhin gut. Staatliche Förderprogramme, ein attraktives Zinsumfeld und eine Konsumbelebung in der Nach-Corona-Zeit deuten auf eine zügige Wirtschaftserholung. Störfeuer, die z.B. über höhere Inflationsraten oder politische Einflüsse in den Markt kommen, kann man nicht ausschließen. Dennoch haben wir gelernt, dass die Unternehmen, die sich gut entwickeln, von exogenen Faktoren nur temporär aufhalten lassen, ihren Weg zu gehen. Genau betrachtet ist die „Ein-Jahres-Perspektive“ deutlich zu kurz gegriffen. Die wirklich interessanten Börsengeschichten entwickeln sich nach unserer festen Überzeugung über einen langen Zeitraum, oft über ein Jahrzehnt und mehr.

GBC: Welche Anlegerzielgruppe soll von Ihnen primär angesprochen werden und wie sieht gegenwärtig Ihre Investorengruppe aus?

Herr Ries: Ziel ist es, Anleger zu finden, die langfristig unser Konzept begleiten und sich dabei der Chancen und Risiken bewusst sind. Anleger sind schwerpunktmäßig Anleger in Deutschland – Vermögensverwalter, Finanzvermittler und andere institutionelle Investoren.

GBC: Haben Sie selbst in Ihr Produkt investiert?

Herr Ries: Das ist Teil unserer Philosophie. Der Fonds wurde seinerzeit ausschließlich mit eigenen Mitteln gegründet. Alle Gründer und Mitarbeiter sind investiert. In einem Team von Spezialisten mit langjähriger Börsenerfahrung lässt sich Geld besser anlegen als allein.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Apus Capital ReValue Fonds

Aktien-Global Aktiensuche

SCHUMAG: Break-even 2021/22 möglich 18.06.2021

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die SCHUMAG AG im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30.9.) von einer sprunghaft gestiegenen Nachfrage seit dem Jahresende profitiert und auch wegen eines Ertrags ... » weiterlesen

wallstreet:online: Stärkeres Wachstum erwartet 17.06.2021

Nach Darstellung des Analysten Marius Fuhrberg von Warburg Research besitzt die wallstreet:online AG das Potenzial, um stärker als zunächst kalkuliert zu wachsen. Die Erwartungen für das Kundenwachstum im Smartbroker-Geschäft ... » weiterlesen

clearvise: Erfolgreicher Einstieg in die Photovoltaik 17.06.2021

Die Umsetzung der neuen Wachstumsstrategie der clearvise AG ist laut SMC-Research sehr erfolgreich angelaufen. Das Wachstum fällt höher aus, als von SMC-Analyst Holger Steffen bislang erwartet, weshalb der Analysten die Schätzung ... » weiterlesen

SAP: Trotz Gegenwind auf Kurs 17.06.2021

Das jüngste Business-Update bei SAP fiel erst einmal am Markt durch. Und das, obwohl der größte Softwarehersteller Europas eine durchaus positive Perspektive lieferte. Hauptsächlich ging es bei den positiven Einschätzungen ... » weiterlesen

Matador Partners Group: Hohe Gewinnprognose 16.06.2021

Laut SMC-Research habe die Gewinnprognose der Matador Partners Group AG für 2021 nach dem besten Quartal der Unternehmensgeschichte die Erwartungen der Analysten übertroffen. SMC-Analyst Holger Steffen hat daraufhin seine Schätzungen ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool