News und Analysen: Coreo AG

Aktuelle Top-Analyse
Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research will die Coreo AG eine Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 30 Mio. Euro, einem Kupon von 6,75 Prozent und einer Laufzeit von 5 ...» weiterlesen

Coreo AG: Bislang keine Mietausfälle wegen Corona - Vorstandsinterview

Veröffentlicht am

Der GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit Marin Marinov, Vorstand der Coreo AG, über die geplante Anleiheemission im Volumen von bis zu 30 Mio. Euro gesprochen.

- Anzeige -

GBC AG: Herr Marinov, am 24. August beginnt der Angebotszeitraum für die 6,75 %-Unternehmensanleihe der Coreo AG. Sie planen ein Anleihevolumen von 30 Mio. € einzuwerben. Können Sie ausführen, wofür der Emissionserlös und in welcher Reihenfolge dieser verwendet werden soll?

Marin Marinov: Wir sind ein noch junger, dynamisch wachsender Bestandsentwickler. Der Emissionserlös soll zum einen in den weiteren Ausbau unseres Portfolios fließen. Zum anderen haben wir die Möglichkeit, das noch ausstehende und mit 10% verzinste Restvolumen unserer Optionsanleihe in Höhe von 15 Mio. Euro vorzeitig zurückzuzahlen.

GBC AG: Liegen für den geplanten Ausbau des Immobilienportfolios konkrete Investitionsobjekte vor? Allgemein, wie stufen Sie die aktuelle Lage am Immobilienmarkt ein?

Marin Marinov: Der Immobilienmarkt zeigt sich anders lautenden Befürchtungen zum Trotz unbeeindruckt von der Covid-19-Pandemie. Wir rechnen jedoch nicht damit, dass diese Krise völlig spurlos an der Assetklasse Immobilie vorbei ziehen wird. Allerdings werden die verschiedenen Segmente unterschiedlich stark betroffen sein. Die Entwicklungen bei den Einzelhandels- und Hotelimmobilien zeigen das bereits deutlich. Uns werden jedes Jahr Immobilien im Wert von mehreren Milliarden Euro angeboten. Davon genügt nur ein sehr kleiner Teil unserem sehr selektiven Ankaufsprofil. Nach eingehender Prüfung kommen nur die attraktivsten in die engere Auswahl. Aktuell haben wir uns für drei Objekte Exklusivität gesichert, die nach unserer Meinung die Story von Coreo sehr gut fortschreiben können.

GBC AG: Grundsätzlich, welche Auswirkungen spüren Sie im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie?

Marin Marinov: Wie eingangs schon erwähnt, wir glauben, dass die Auswirkungen erst mit einer gewissen Verzögerung im Immobilienmarkt zu spüren sein werden. Bisher sind wir nahezu unberührt durch die Krise gekommen. Ganz konkret: wir haben bisher keine Hand voll Stundungsvereinbarungen getroffen. Mietausfälle gab es nicht. Das mag sicherlich auch daran liegen, dass wir weder aus dem Hotelgeschäft noch aus dem Einzelhandel laufende Mieteinnahmen erzielen.

GBC AG: Mit der geplanten Rückführung der Optionsanleihe können Sie auch schnell Kosteneinsparungen erzielen. Wie hoch werden diese ausfallen?

Marin Marinov: Mit vorzeitiger Tilgung des noch ausstehenden Anleihevolumens von 15 Mio. Euro entfällt die Zinszahlung. Bei einem Kupon von 10% reden wir über 1,5 Mio. Euro per annum. Dem steht der zusätzliche Zinsaufwand aus der mit 6,75% verzinsten Anleihe gegenüber. Daraus ergibt sich rechnerisch eine Kostenersparnis ggü. der Optionsanleihe von knapp 500 TEUR.

GBC AG: Sie hatten bereits Ende 2018 einen ersten Teil der Anleihe zurückgeführt?

Marin Marinov: Das ist richtig, Unser Geschäftsmodell sieht Verkäufe von nicht strategischen Objekten vor. Im September 2018 haben wir im Rahmen eines Portfoliodeals Immobilien miterworben, für die wir keine längerfristige Perspektive entwickeln konnten. Da wir einen Teil sehr schnell und ertragsbringend verkaufen konnten, waren wir in der Lage 5 Mio. Euro vorzeitig zurückzuführen und damit unseren jährlichen Zinsaufwand um 500 TEUR zu reduzieren. Dass das keine Eintagsfliege war, zeigen im Übrigen unsere erfolgreichen Verkäufe in Mannheim und Göttingen.

GBC AG: Was erwartet die Zeichner der Anleihe im zweiten Halbjahr 2020?

Marin Marinov: Nach einer erfolgreichen Platzierung der Anleihe machen wir uns an die Umsetzung unserer Planungen. Sie dürfen dann kurzfristig mit News Flow rechnen.

GBC AG: Können Sie abschließend die Eckdaten der Anleihe mit eigenen Worten zusammenfassen?

Marin Marinov: Unsere Anleihe hat eine Laufzeit von 5 Jahren und wird mit 6,75% p.a. bei halbjährlicher Zahlung verzinst. Interessierte Investoren können diese in Stückelungen von 1.000 Euro über die Zeichnungsfunktionalität der Deutschen Börse erwerben. Über das geplante Listing an der Frankfurter Wertpapierbörse ist die Anleihe auch während der Laufzeit handelbar.

GBC AG: Herr Marinov, vielen Dank für das Interview.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

NorCom: Neuaufstellung mit Potenzial 21.09.2020

Die starke Fokussierung auf die Autoindustrie hat dem Big-Data-Spezialisten NorCom in der ersten Jahreshälfte kräftig zu schaffen gemacht. Doch man scheint die richtigen Schlüsse gezogen zu haben. Denn die zweite Hälfte und auch ... » weiterlesen

Coreo: Investitionsplan bleibt bestehen 21.09.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die Coreo AG die seit dem 24. August laufende Anleiheemission abgesagt, plant nun aber, das Emissionsvolumen von 30 Mio. Euro im Rahmen einer privaten Zuteilung an zwei ... » weiterlesen

VIB: Gut gefüllte Entwicklungspipeline 21.09.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die VIB Vermögen AG ihr Portfolio durch mehrere Eigenentwicklungen, die im ersten Halbjahr 2021 fertiggestellt werden sollen, erweitert. In der Folge ... » weiterlesen

Mensch und Maschine: Digitalisierung sorgt für Rückenwind 18.09.2020

Die Analysten von SMC-Research gehen davon aus, dass die Erfolgsgeschichte der Mensch und Maschine SE sowohl im laufenden Jahr als auch in Zukunft fortgesetzt werden kann. Die Zuversicht begründet der SMC-Analyst Adam Jakubowski mit der starken ... » weiterlesen

InTiCa Systems: Wachstumskurs nur kurz unterbrochen 18.09.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat InTiCa Systems wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie im zweiten Quartal einen starken Umsatzrückgang hinnehmen müssen. SMC-Analyst Holger Steffen sieht aber aussichtsreiche Perspektiven für die ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool