News und Analysen: Dialog Semiconductor Plc

Aktuelle Top-News
Die Zuversicht des Managements für 2018 hat zumindest in einem, für Dialog Semiconductor äußerst wichtigen Punkt, getrogen. Die Unsicherheit bezüglich der weiteren Geschäftsbeziehungen zum ...» weiterlesen

Dialog Semiconductor: Übernahme als Rettung?

Veröffentlicht am

Die Aktie von Dialog Semiconductor ist im freien Fall, seit sich die Anzeichen verdichten, dass zumindest ein Teil des Geschäfts mit dem Großkunden Apple verloren geht. Doch die niedrige Bewertung lockt auch Interessenten.

Das im April erstmals aufgetauchte Gerücht, dass Apple künftig selbst Chips für das Strommanagement herstellt und damit zumindest einen Teil der Lieferungen von Dialog Semiconductor substituiert, scheint sich zu bestätigen. Lediglich der Zeitpunkt und das Ausmaß ist noch offen. In 2018 wird wohl alles wie bislang laufen, aber ab 2019 könnten Apples Eigenprodukte sukzessive zum Einsatz kommen.

Damit tritt der größte Risikofall für Dialog Semiconductor ein. Dem Unternehmen war es trotz verschiedener Initiativen in den letzten Jahren nicht gelungen, die Abhängigkeit von Apple entscheidend zu verringern.

Dialog Semiconductor
Dialog Semiconductor Chart
Kursanbieter: L&S RT

Dementsprechend purzelten neben dem Kurs zuletzt auch die Kursziele. Morgan Stanley ist von 55 auf 31 Euro gegangen, im Worst Case (Substitution beider Bauteile) seien aber nur noch 16 Euro gerechtfertigt. Exane BNP Paripas hat den fairen Wert auf 22 Euro halbiert.

Etwas positiver ist Baader mit 25,50 Euro (von zuvor 47 Euro). Die Analysten sehen zwar auch die operative Gefahr, verweisen aber auch auf das Interesse des Großaktionärs Tsinghua an Dialog Semiconductor.

Die Chinesen haben mitten in den Kursverfall hinein ihren Anteil aufgestockt und könnten sogar für ein Übernahmeangebot in Frage kommen. Die hochwertige Technologie von Dialog Semiconductor und der deutlich gesunkene Marktwert, der nur noch etwa dem 1,7-fachen des aktuellen Umsatzes entspricht, liefern zumindest gute Argument für dieses Szenario.

Wegen des großen Gefährdungspotenzials durch Apple ist die Aktie von Dialog Semiconductor aktuell kein Fall für die mittelfristige Anlage mehr, sondern ein Tradingwert. Die Aktie ist schon stark überverkauft und versucht gerade, sich oberhalb von 22 Euro zu stabilisieren – nichtsdestotrotz ist der kurzfristige Trend noch steil nach unten gerichtet. Wer auf eine Erholung und ein mögliches Übernahmeangebot spekulieren will, sollte dies in mehreren kleinen Tranchen umsetzen.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Dialog Semiconductor PLC.

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Aixtron: Die große Gefahr 22.06.2018

Die Aktie von Aixtron hat im März eine große Konsolidierung gestartet, die immer noch andauert. Technisch ist die Lage inzwischen durchaus brisant, fundamental hingegen haben sich die Perspektiven aufgehellt. Mehr als 40 Prozent hat die ... » weiterlesen

artec technologies: Umsatzverdreifachung bis 2019 21.06.2018

Nach Darstellung der Analysten Marcel Goldmann und Cosmin Filker von GBC hat die artec technologies AG im Geschäftsjahr 2017 (per 31.12.) zwar einen Rückgang bei Umsatz und EBITDA erlitten, durch die gleichzeitig ... » weiterlesen

MPH Health Care: Töchter verzeichnen hohes Gewinnwachstum 21.06.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die MPH Health Care AG im Geschäftsjahr 2017 (per 31.12.) dank der Kursentwicklung und der Dividenden der drei börsennotierten Beteiligungen ... » weiterlesen

Sygnis: Erfolgreiche Integration treibt Finanzkennzahlen 21.06.2018

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die Sygnis AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2018 (per 31.12.) das dynamische Umsatzwachstum aus dem Vorjahr fortgesetzt und plant, im ... » weiterlesen

FinLab: Fortschritte im Beteiligungsportfolio 21.06.2018

Nach Darstellung des Analysten Cosmin Filker von GBC profitiert die FinLabAG von der positiven Entwicklung in ihrem Beteiligungsportfolio. Demnach habe ein Tochterunternehmen seine Technologie zur Marktreife gebracht und starte ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool