Eckert & Ziegler: Ziele 2020 bestätigt

Veröffentlicht am

Wenn der Strahlentechnik-Spezialist Eckert & Ziegler seine Finanzziele bestätigt, dann ist das fast schon eine kleine Enttäuschung. Denn meist kalkulieren die konservativen Berliner etwas zu vorsichtig. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie darf die Bestätigung des Ausblicks für 2020 aber durchaus als Erfolg gewertet werden.

- Anzeige -

Nach Unternehmensangaben reduzierte sich der Umsatz in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) um 5 Prozent auf 126,9 Millionen Euro. Das EBIT gab um 6 Prozent auf 26,3 Mio. Euro nach. Unter dem Strich verblieb ein Gewinn von rund 17,7 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr rechnet das Management unverändert mit einem Umsatz von 170 Mio. Euro und einem Konzernergebnis von knapp 21 Mio. Euro.

Während sich das Segment Isotope Products deutlich schwächer präsentierte, legte der Bereich Medical spürbar zu. Der Absatz mit den radiopharmazeutischen Wirkstoffen profitierte von der grundsätzlichen Nachfrage nach Radioisotopen für Indikationen mit hohen Patientenzahlen. Hoffnungsvoll stimmt uns hier das Geschäft mit China. So ist das Corona-Virus im Reich der Mitte – angeblich – endgültig besiegt, weswegen wir hier mit einer Fortsetzung staatlicher Förderungen für Krebsbehandlungen mit minimalinvasiven isotopentechnischen Verfahren rechnen.

Eckert&Ziegler

Eckert&Ziegler Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Wir lesen zwischen den Zeilen, dass ohne die nun einsetzende zweite Welle bei Corona-Infektionen die Ziele für 2020 wohl angehoben worden wären. Wir bleiben weiter optimistisch für das Papier und raten investierten Anlegern, die Aktie zu halten.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Aktien-Global Aktiensuche

Aroundtown: Umsatz steigt stark 25.11.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Aroundtown SA in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) trotz der Covid-19-Pandemie die Mieteinnahmen um 37 Prozent auf 758 Mio. ... » weiterlesen

Gold: Das Ende der Hausse? 25.11.2020

Gold hat einen neuen Schwächeanfall erlitten. Charttechnisch hat das zu einem negativen Signal geführt - droht jetzt das Ende der Hausse? Gold war im Coronajahr 2020 der sichere Hafen. Doch nachdem die Impfstoffentwicklung ... » weiterlesen

InTiCa Systems: Auftragsbestand deutlich erholt 25.11.2020

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat sich das Geschäft von InTiCa Systems im dritten Quartal bereits deutlich erholt. Bleiben Werksschließungen und Unterbrechungen der Lieferketten wegen der Pandemiezuspitzung aus, erwartet ... » weiterlesen

S IMMO: Mieterträge legen zu 24.11.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die S IMMO AG in den ersten 9 Monaten des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) trotz geringerer Erlöse aus der Hotelbewirtschaftung wegen der Corona-Pandemie die ... » weiterlesen

KWS Saat: Verhaltener Jahresauftakt 24.11.2020

Der Saatguthersteller KWS Saat hat im Startquartal des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30.6.) Rückgänge beim Umsatz und beim Jahresüberschuss verbucht. Diese lagen jedoch im Rahmen der im Oktober kommunizierten Prognose, so dass am ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool