Heidelberger Druck: Aus der Traum?

Veröffentlicht am

Mit einem dynamischen Rebound hat die Aktie von Heidelberger Druckmaschinen versucht, den langfristigen Aufwärtstrend wieder zurückzuerobern - und ist gescheitert. Damit hat sich das Chartbild wieder eingetrübt. Noch indes müssen sich die Bullen nicht geschlagen geben.

Die Aktie von Heidelberger Druckmaschinen hat im März mit dem Bruch der Nackenlinie (1) ein Topformation (Schulter-Kopf-Schulter) vollendet. Nun ist der Wert genau über diese Nackenlinie noch einmal kurz gestiegen - und letztlich nach unten abgeprallt (2). Dabei wurde auch der langfristige Aufwärtstrend (3) wieder unterschritten.

Eine bearishe Konstellation, die allerdings noch nicht bestätigt ist, denn noch gibt es zwei kräftige Unterstützungen: Einerseits die Zwischenhochs bei ca. 2,25 Euro aus den ersten neun Monaten 2013 (4), andererseits den mittelfristigen Aufwärtstrend (5).

Solange diese nicht gebrochen werden, bleibt die Chance für eine neue Rally der Aktie von Heidelberger Druckmaschinen bestehen.

Anzeige: Wer darauf setzen will, dass Heidelberger Druckmaschinen die Rally nach einer längeren Konsolidierung doch noch fortsetzt, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der DZ Bank mit einem Hebel von 2,3 nutzen. Die Barriere liegt bei 1,41 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Heidelberger Druckmaschinen AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CA Immo: Fertigstellungen treiben Mieterträge 22.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) das Nettomietergebnis deutlich gesteigert und dabei von zahlreichen Fertigstellungen und ... » weiterlesen

Mutares: Optimistischer Ausblick 22.05.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge waren der Umsatz und das bereinigte EBITDA von Mutares im ersten Quartal noch rückläufig. Für den weiteren Jahresverlauf wurden gemäß SMC-Analyst Holger Steffen aber deutliche ... » weiterlesen

Francotyp-Postalia: Günstig bewertet 22.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research ist die Francotyp-Postalia Holding AG durch ein schwächeres Geschäft bei Mail-Services insgesamt nur durchwachsen ins Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) gestartet. In der Folge ... » weiterlesen

CONSUS: Unternehmensanleihe erfolgreich platziert 22.05.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG Anfang Mai eine Anleihe über 400 Mio. Euro ausgegeben. Diese sei mit einem Discount bei 98,5 Prozent und einem Kupon von 9,625 ... » weiterlesen

Nanogate: Fokus auf die Profitabilität 22.05.2019

Nach Darstellung von SMC-Research wachse die Nanogate SE seit Jahren mit hoher Dynamik und werde dies auch in den nächsten Jahren tun, wofür allein schon der sehr hohe Auftragsbestand von mehr als 600 Mio. Euro sorgen werde. Allerdings ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool