Heidelberger Druck: Jetzt wird es kritisch

Veröffentlicht am

Der Aktie von Heidelberger Druck fehlen aktuell die positiven Impulse. Infolgedessen bewegt sich der Wert auf eine kritische Zone zu und droht, das positive Gesamtbild zu zerstören.

Die hinsichtlich der Umsatz- und Auftragsdynamik enttäuschenden Halbjahreszahlen von Heidelberger Druck haben am Markt bleibenden Eindruck hinterlassen, die Aktie kommt seitdem nicht mehr auf die Beine.

Zwar sehen immer noch viele Analysten den Titel als Kauf, für eine größere Kurserholung hat das aber nicht gesorgt. Zu groß ist die Unsicherheit, ob Heidelberger Druck das Umsatzziel für die Finanzperiode 2017/18 verfehlt und wann endlich ein größerer Aufwärtstrend im Auftragseingang vermeldet werden kann.

Inzwischen nähert sich die Aktie einem kritischen technischen Bereich. Rund um 2,80 Euro ist Heidelberger Druck im November an der Börse die Wende gelungen, hier verläuft nun auch die 200-Tage-Linie. Ein Unterschreiten dieser Marke wäre ein sehr bearishes Signal.

Noch ist nichts passiert, aber für Neuengagements würden wir abwarten, ob Heidelberger Druck nach oben abprallt und damit einen kurzfristigen Boden ausbildet.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Heidelberger Druckmaschinen AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CA Immo: Fertigstellungen treiben Mieterträge 22.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2019 (per 31.12.) das Nettomietergebnis deutlich gesteigert und dabei von zahlreichen Fertigstellungen und ... » weiterlesen

Mutares: Optimistischer Ausblick 22.05.2019

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge waren der Umsatz und das bereinigte EBITDA von Mutares im ersten Quartal noch rückläufig. Für den weiteren Jahresverlauf wurden gemäß SMC-Analyst Holger Steffen aber deutliche ... » weiterlesen

Francotyp-Postalia: Günstig bewertet 22.05.2019

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research ist die Francotyp-Postalia Holding AG durch ein schwächeres Geschäft bei Mail-Services insgesamt nur durchwachsen ins Geschäftsjahr 2019 (per 31.12.) gestartet. In der Folge ... » weiterlesen

CONSUS: Unternehmensanleihe erfolgreich platziert 22.05.2019

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG Anfang Mai eine Anleihe über 400 Mio. Euro ausgegeben. Diese sei mit einem Discount bei 98,5 Prozent und einem Kupon von 9,625 ... » weiterlesen

Nanogate: Fokus auf die Profitabilität 22.05.2019

Nach Darstellung von SMC-Research wachse die Nanogate SE seit Jahren mit hoher Dynamik und werde dies auch in den nächsten Jahren tun, wofür allein schon der sehr hohe Auftragsbestand von mehr als 600 Mio. Euro sorgen werde. Allerdings ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool