- Anzeige -

Klöckner: Jetzt wird es kritisch

Veröffentlicht am

Die Aktie von Klöckner & Co ist in den letzten vier Monaten gleich drei Mal daran gescheitert, die Marke von 11 Euro zu überwinden. Jetzt befindet sich der Wert wieder im Sinkflug und damit gerät eine wichtige Unterstützung in den Blickpunkt.

- Anzeige -

Wird die Lage für Klöckner & Co. nun endlich besser, oder dauert es noch bis zu einer durchgreifenden Erholung? Das ist die Kernfrage, die auch die Analysten beschäftigt. In Summe kommen diese zu keinem klaren Urteil, fünf Researchabteilungen sprechen eine Kaufempfehlung aus, vier plädieren aber auch auf Verkaufen - und die meisten (sechs) drücken sich mit „Halten“ um eine konkrete Entscheidung herum.

Dazu passen die jüngsten konjunkturellen Signale, die zwar ein robustes Wachstum in den USA angezeigt haben, für Europa hingegen noch keine größere Dynamik. Ohne letztere dürfte der Stahlhandel im nächsten Jahr aber weiter ein schwieriges Pflaster bleiben. Zwar erwartet der Branchenverband für Deutschland ein Wachstum der Stahlnachfrage um 2 Prozent, im übrigen Europa sieht es aber weiterhin überwiegend weniger positiv aus.

Daher bewegt sich die Aktie von Klöckner & Co. im Moment auf die wichtige Unterstützungsregion zwischen 9,60 und 9,80 Euro zu. Spätestens da sollte die Aktie drehen, dann wäre ein Ausbruch nach oben aus der in den letzten beiden Jahren ausgebildeten umgedrehten Schulter-Kopf-Schulter-Formation in naher Zukunft immer noch möglich.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Klöckner & Co SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Hier weitere Informationen zum Value-Stars-Deutschland-Index!

Noratis: Solider Ansatz zahlt sich nun aus 06.10.2022

Laut SMC-Research habe die Noratis AG im ersten Halbjahr gestiegene Verkaufserlöse und Mietumsätze verzeichnet. Auch die weiteren Perspektiven sieht der SMC-Analyst Adam Jakubowski trotz des schwieriger gewordenen Umfelds positiv. Dank der ... » weiterlesen

cyan: Deutliche Wachstumsbeschleunigung 06.10.2022

Nach Darstellung von SMC-Research habe die cyan AG im Verlauf des ersten Halbjahrs das Wachstum spürbar beschleunigt, den Umsatz kräftig gesteigert und den Verlust reduziert. Der SMC-Analyst Adam Jakubowski erwartet eine Fortsetzung dieser ... » weiterlesen

PVA TePla: Hoher Auftragsbestand bietet Planungssicherheit 05.10.2022

Die PVA TePla AG habe nach Darstellung von SMC-Research in den letzten Jahren mit einem dynamischen Wachstum und vor allem mit einem beeindruckenden Auftragseingang überzeugt. Auch wenn die konjunkturelle Eintrübung zu einer Beruhigung des ... » weiterlesen

Pyrum Innovations: Die Expansion nimmt Fahrt auf 05.10.2022

Nach Darstellung von SMC-Research arbeitet die Pyrum Innovations AG nicht nur an einer Verdreifachung der Produktionskapazitäten am Stammsitz in Dillingen, sondern plant auch mehrere neue Werke mit Partnern. SMC-Analyst Holger Steffen sieht das ... » weiterlesen

Manz: Bereinigte Basis bietet 2023 Turnaround-Potenzial 04.10.2022

Projektverschiebungen durch unterbrochene Lieferketten und steigende Materialkosten haben die Halbjahreszahlen 2022 des Spezialmaschinenbauers Manz verhagelt. So wurde der Umsatzanstieg von fast 11 % auf 126,7 Mio. Euro vom kräftigen Anstieg ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

- Anzeige -