Klöckner: Verheerendes Chartbild

Veröffentlicht am

Eigentlich sieht es nicht schlecht für Klöckner & Co aus, die Restrukturierung schreitet voran, und die Zahlen von Alcoa signalisieren etwas Rückenwind für den gesamten Sektor. Das Chartbild der Aktie ist aber desaströs.

- Anzeige -

Die Zahlen des Aluminiumkonzerns Alcoa für das zweite Quartal sind recht ordentlich ausgefallen, Hauck & Aufhäuser sieht darin positive Implikationen für Klöckner und hat die Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 15,60 Euro zuletzt bekräftigt.

Das hat der taumelnden Aktie aber nicht geholfen. Nachdem zuletzt der kurzfristige Aufwärtstrend (1) gebrochen wurde, rasselte der Wert ohne nennenswerten Widerstand auch noch durch die Unterstützung knapp über 10 Euro (2) und knackte damit auch den mittelfristigen Aufwärtstrend (3) - ein sehr bearishes Signal.

Das nächste Kursziel ist nun die Unterstützung bei etwa 9,50 Euro (4), von dort könnte zumindest eine technische Gegenbewegung starten. Die letzte Hoffnung für die Aktie ist, dass eine Erholung sehr dynamisch ausfällt und zu einem Rebreak führt. Dann könnte sich die jüngste Entwicklung im Nachhinein noch als Bärenfalle entpuppen.

Anzeige: Wer auf eine Bärenfalle bei Klöckner & Co. setzen will, kann dafür ein Long-Hebelzertifikat der HypoVereinsbank mit einem Hebel von 3,5 nutzen. Die Barriere liegt bei 7,60 Euro.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Nebenwertenalle Top-News

Weitere News zu Klöckner & Co SE

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

CEWE: Starkes Q4 26.02.2021

Nach Darstellung des Analysten Jens Nielsen von GSC Research hat die CEWE Stiftung & Co. KGaA im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12.) auf Basis vorläufiger Zahlen einen leichten Umsatzanstieg erreicht und das EBIT sogar um über 40 ... » weiterlesen

CytoTools: Trend ist klar aufwärtsgerichtet 26.02.2021

Den Ausführungen von SMC-Research zufolge hat der Lizenzpartner für das Kernprodukt von CytoTools die Vermarktung in Indien trotz der Pandemiebeschränkungen erfolgreich gestartet. SMC-Analyst Holger Steffen sieht insgesamt weiter ... » weiterlesen

DAX: Wie tief geht es runter? 26.02.2021

Der DAX hat den Sprung über die Marke von 14.000 Punkten letztlich nicht geschafft, jetzt nimmt der Abgabedruck zu. Fällt der DAX zurück unter das Ausbruchniveau bei 13.300 Punkten? Das Impfprocedere kommt voran, im Sommer könnte ... » weiterlesen

DEFAMA: Ausschüttungsquote von 85 Prozent 25.02.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die DEFAMA Deutsche Fachmarkt AG im Geschäftsjahr 2020 (per 31.12) auf Basis erster Eckdaten den Umsatz um über 30 Prozent auf 14,8 Mio. Euro ... » weiterlesen

Eyemaxx: 2020/21 zurück in Gewinnzone 25.02.2021

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die Eyemaxx Real Estate AG im Geschäftsjahr 2019/20 (per 31.10.) auf Basis vorläufiger Zahlen einen Verlust zwischen 26 und 28 Mio. Euro verbucht, ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool